Westland
-
Vestland

Aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Westland fylke
Offizielles Logo von Vestland fylke
Vestland fylke befindet sich in Vestland
Westland fylke
Vestland in Vestland
Vestland fylke liegt in Norwegen
Westland fylke
Vestland fylke (Norwegen)
Koordinaten:
Land Norwegen
Bezirk Westland
Bezirk Westliches Norwegen
Etabliert 1. Januar 2020
Verwaltungszentrum Bergen und Leikanger
Regierung
 • Körper Gemeinde Westland
Lars Sponheim ( V )
 •  Bezirksbürgermeister Jon Askeland ( SP )
Bereich
 • Insgesamt 33.871 km 2 (13.078 Quadratmeilen)
 • Land 31.969 km 2 (12.343 Quadratmeilen)
 • Wasser 1.902 km 2 (734 Quadratmeilen) 5,6 %
 • Rang #5 in Norwegen
Bevölkerung
 
(2021)
 • Insgesamt 638.821
 • Rang #3 in Norwegen
 • Dichte 20/km 2 (50/sq mi)
Zunahme +8,1 %
Demonym Vestlending
Offizielle Sprache
 •  Norwegische Form Nynorsk
Zeitzone UTC+01:00 ( MEZ )
 • Sommer ( DST )
UTC+02:00 ( MESZ )
ISO-3166-Code NEIN-46
Webseite

Vestland ist eine Provinz in Norwegen , die am 1. Januar 2020 gegründet wurde. Die Provinz liegt in Westnorwegen und hat ihren Mittelpunkt rund um die Stadt Bergen , Norwegens zweitgrößte Stadt. Das Verwaltungszentrum der Grafschaft ist die Stadt Bergen , in der sich die exekutive und politische Führung befindet, aber der Grafschaftsgouverneur hat seinen Sitz in Hermansverk . Die Grafschaft ist eine von zwei Grafschaften in Norwegen, die Nynorsk als offizielle Schriftsprache haben (die anderen sind neutral in Bezug auf die verwendete Form).

Vestland wurde 2020 gegründet, als die ehemaligen Kreise Hordaland und Sogn og Fjordane (mit Ausnahme der Gemeinde Hornindal , die Teil der Gemeinde Volda im Kreis Møre og Romsdal wurde) zusammengelegt wurden.

Geschichte

.

Im frühen 16. Jahrhundert wurde Norwegen in vier Len geteilt . Das Bergenhus len hatte seinen Hauptsitz in Bergen und umfasste einen Großteil West- und Nordnorwegens, einschließlich Firdafylke , Sygnafylke , Hordafylke und Sunnmørafylke (im heutigen Landkreis Møre og Romsdal ). Das neue Bergenhus len wurde von der Festung Bergenhus in der Stadt Bergen aus verwaltet .

übertragen und das Amt Nordlandene wurde um diese Zeit ebenfalls abgetrennt.

1763 wurde das Amt in einen nördlichen und einen südlichen Teil geteilt: Nordre Bergenhus amt und Søndre Bergenhus amt . Als das Amt geteilt wurde, wurde die heutige Gemeinde Gulen geteilt, wobei der südliche Teil im Amt Søndre Bergenhus endete. 1773 wurde die Grenze neu gezogen, so dass sich ganz Gülen im nördlichen Teil befand.

Am 1. Januar 1919 wurde Nordre Bergenhus amt in Sogn og Fjordane fylke und Søndre Bergenhus amt in Hordaland fylke umbenannt , während viele Ortsnamen in Norwegen geändert wurden.

in die Stadt Bergen eingegliedert. Ebenfalls zur gleichen Zeit verlor die Stadt Bergen ihren Kreisstatus und wurde wieder ein Teil des Kreises Hordaland.

Am 1. Januar 2020 wurden die Landkreise Hordaland und Sogn og Fjordane wieder zusammengelegt und bildeten den Landkreis Vestland.

Erdkunde

Hardanger ist eine der wichtigsten Obstquellen Norwegens und liefert etwa 40 % der norwegischen Obstproduktion , darunter Äpfel , Pflaumen , Birnen , Kirschen und rote Johannisbeeren .
Bergen. liegt etwa 300 km westlich von Holmebåen. bekannt ist ) und verursachen Regen und Schneefall.

Regierung

Ein Landkreis (Fylke) ist das oberste lokale Verwaltungsgebiet in Norwegen . Das ganze Land ist in 11 Bezirke unterteilt. Ein Landkreis ist auch ein Wahlgebiet, in dem alle 4 Jahre Volksabstimmungen stattfinden. In Vestland ist die Verwaltung des Countys die Vestland County Municipality . Ihm gehören 65 Mitglieder an, die gewählt werden, um einen Kreisrat (Fylkesting) zu bilden . An der Spitze des Fylkesting steht der Bezirksbürgermeister (fylkesordførar) . Seit 2020 wird die Vestland County Municipality von Jon Askeland, dem County Mayer, geleitet.

Der Bezirk hat auch einen Bezirksgouverneur ( fylkesmann ) , der der Vertreter des Königs und der Regierung von Norwegen ist . Lars Sponheim ist der derzeitige County Governor von Vestland und dieses Büro hat seinen Sitz in Hermansverk .

District mit Sitz in Bergen unterstellt.

Panorama über die Insel Sotra .

Gemeinden

Vestland County hat insgesamt 43 Gemeinden:

Gemeindenummer
_
Name Verwaltungszentrum Lage im
Landkreis
Etabliert Alte Gemeindenummer
(vor 2020)
Ehemaliger Landkreis
(vor 2020)
4601 Bergen våpen.svg Bergen Bergen NO 4601 Bergen.svg 1. Januar 1972 1201 Bergen Hordaland
4602 Kinn komm.svg Kinn Florø NO 4602 Kinn.svg 1. Januar 2020 1401 Flora
1439 Vågsøy (Teil)
Sogn og Fjordane
4611 Etne komm.svg Etne Etnesjøen NO 4611 Etne.svg 1. Januar 1838 1211 Ätne Hordaland
4612 Sveio komm.svg Sveio Sveio NO 4612 Sveio.svg 1. Januar 1865 1216 Sveio
4613 Bømlo komm.svg Bømlo Svortland NO 4613 Bømlo.svg 1. Januar 1916 1219 Bømlo
4614 Stordkomm.svg Stor Leirvik NO 4614 Stord.svg 1. Januar 1838 1221 Stor
4615 Fitjar komm.svg Fitjar Fitjar NO 4615 Fitjar.svg 1. Januar 1863 1222 Fitjar
4616 Tysnes komm (2020-).svg Tysnes Uggdal NO 4616 Tysnes.svg 1. Januar 1838 1223 Tysnes
4617 Kvinnherad komm.svg Kvinherad Rosendal NO 4617 Kvinnherad.svg 1. Januar 1838 1224 Kvinherad
4618 Ullensvang komm 2020.svg Ullensvang Odda NO 4618 Ullensvang.svg 1. Januar 1838 1227 Jondal
1228 Odda
1230 Ullensvang
4619 Eidfjord komm.svg Eidfjord Eidfjord NO 4619 Eidfjord.svg 1. Januar 1977 1232 Eidfjord
4620 Ulvik komm.svg Ulvik Ulvik NO 4620 Ulvik.svg 1. Januar 1838 1233 Ulvik
4621 Vossherad.svg Voß Vossevangen NO 4621 Voss.svg 1. Januar 1838 1234 Granvin
1235 Voß
4622 Kvam komm.svg Kvam Nordheimsund NO 4622 Kvam.svg 1. Januar 1838 1238 Kvam
4623 Samnanger komm.svg Samnanger Tysse NO 4623 Samnanger.svg 1. Januar 1907 1242 Samnanger
4624 Bjørnafjorden komm.svg Bjørnafjorden Osøyro NO 4624 Bjørnafjorden.svg 1. Januar 2020 1241 Fusa
1243 Os
4625 Austevoll komm.svg Austevoll Storebo NO 4625 Austevoll.svg 1. Januar 1886 1244 Austevoll
4626 Sund komm.svg Øygarden Straume NO 4626 Øygarden.svg 1. Januar 1964 1245 Sund
1246 Fjell
1259 Øygarden
4627 Askøy komm.svg Askoy Kleppestø NO 4627 Askøy.svg 1. Januar 1838 1247 Askoy
4628 Vaksdal komm.svg Vaksdal Tal NO 4628 Vaksdal.svg 1. Januar 1964 1251 Vaksdal
4629 Modalen komm.svg Modalen Mo NO 4629 Modalen.svg 1. Januar 1910 1252 Modalen
4630 Osterøy komm.svg Osterøy Lonevåg NO 4630 Osterøy.svg 1. Januar 1964 1253 Osterøy
4631 Alver komm.svg Alver Knarvik NO 4631 Alver.svg 1. Januar 2020 1256 Meland
1260 Radøy
1263 Lindås
4632 Österreich komm.svg Österreich Arås NO 4632 Österreich.svg 1. Januar 1910 1264 Österreich
4633 Fedje komm.svg Fedje Fedje NO 4633 Fedje.svg 1. Januar 1947 1265 Födje
4634 Masfjorden komm.svg Masfjorden Masfjordnes NO 4634 Masfjorden.svg 1. März 1879 1266 Masfjorden
4635 Gülen komm.svg Gülen Eivindvik NO 4635 Gulen.svg 1. Januar 1838 1411 Gülen Sogn og Fjordane
4636 Solid komm.svg Solund Hardbakke NO 4636 Solund.svg 1. Januar 1858 1412 Solid
4637 Hyllestad komm.svg Hyllestad Hyllestad NO 4637 Hyllestad.svg 1. Januar 1862 1413 Hyllestad
4638 Høyanger komm.svg Hoyanger Hoyanger NO 4638 Høyanger.svg 1. Januar 1964 1416 Hoyanger
4639 Vik komm.svg Vik Vikøyri NO 4639 Vik.svg 1. Januar 1838 1417 Viktor
4640 Sogndal komm 2020.svg Sogndal Hermannsverk NO 4640 Sogndal.svg 1. Januar 1838 1418 Balestrand
1419 Leikanger
1420 Sogndal
4641 Aurland komm.svg Aurland Aurlandsvangen NO 4641 Aurland.svg 1. Januar 1838 1421 Aurland
4642 Lærdal komm.svg Lärdal Lærdalsøyri NO 4642 Lærdal.svg 1. Januar 1838 1422 Lärdal
4643 Årdal komm.svg Årdal Årdalstangen NO 4643 Årdal.svg 1. Januar 1863 1424 Ardal
4644 Glanz komm.svg Lüster Gaupne NO 4644 Glanz.svg 1. Januar 1838 1426 Glanz
4645 Askvoll komm.svg Askvoll Askvoll NO 4645 Askvoll.svg 1. Januar 1838 1428 Askvoll
4646 Fjaler komm.svg Fjaler Tal NO 4646 Fjaler.svg 1. Januar 1838 1429 Fjaler
4647 Sunnfjord komm.svg Sunnfjord Førde NO 4647 Sunnfjord.svg 1. Januar 2020 1430 Gallien
1431 Jølster
1432 Førde
1433 Naustdal
4648 Bremanger komm.svg Bremanger Schwelgen NO 4648 Bremanger.svg 1. Januar 1866 1438 Bremanger
4649 Stadt komm.svg Stadt Nordfjordeid NO 4649 Stadt.svg 1. Januar 2020 1439 Vågsøy (Teil)
1441 Selje
1443 Eid
4650 Gloppen komm.svg Gloppen Sandane NO 4650 Gloppen.svg 1. Januar 1838 1445 Gloppen
4651 Stryn komm.svg Stryn Stryn NO 4651 Stryn.svg 1. Januar 1843 1449 Stryn

Siehe auch

Verweise