Salhusfjord
-
Salhusfjorden

Aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Nordhordalandsbroen i tåke.jpg
Blick auf die Nordhordlandbrücke über den Salhusfjord
Salhusfjorden liegt in Vestland
Salhusfjord
Lage des Fjords
Salhusfjorden liegt in Norwegen
Salhusfjord
Salhusfjorden (Norwegen)
Ort Provinz Vestland , Norwegen
Koordinaten
Primäre Zuflüsse
Osterfjorden , Sørfjorden
Primäre Abflüsse
Byfjorden
Beckenländer  _ Norwegen
max. Länge 4 Kilometer (2,5 Meilen)
max. Tiefe 500 Meter (1.600 Fuß)

Der Salhusfjorden ist ein 4 Kilometer langer Fjord und Sund zwischen der Gemeinde Bergen und der Gemeinde Alver in der Provinz Vestland in Norwegen . Im Westen beginnt er zwischen den Dörfern Salhus und Frekhaug , wo der Byfjorden auf den Herdlefjorden trifft . Im Osten endet der Fjord zwischen dem Dorf Knarvik und der Halbinsel Hordvikneset , wo der Osterfjorden nach Nordosten, der Sørfjorden nach Südosten und der Radfjorden verlaufenverläuft nach Norden. Der Fjord ist bis zu 500 Meter tief. Es fungiert als eine der Grenzen zwischen den Distrikten Midhordland im Süden und Nordhordland im Norden. Die Inseln Holsnøy und Flatøy liegen an der Nordseite des Fjords.

trägt , wurde am 22. September 1994 eröffnet. Sie ist die zweitlängste Brücke in Norwegen.

Der Fjord hat seinen Namen von dem Dorfgebiet von Salhus , in dem sich während der Wikingerzeit im frühen 12. Jahrhundert ein Gasthaus (damals als Sáluhus bekannt ) befand, das dem Ort seinen Namen geben sollte. Es fungierte als Verkehrsknotenpunkt für Nordhordland und war eine kleine Marktstadt. Es war einer der ersten industrialisierten Orte, als hier 1859 eine Strumpffabrik gegründet wurde.

Zuvor gab es zwei Fährüberfahrten über den Salhusfjorden. Ab dem 7. Juli 1936 verkehrte eine Fähre zwischen den Dörfern Isdalstø und Steinestø . 1956 verlegte die Fähre auf der Nordhordland-Seite nach Knarvik und war vor der Eröffnung der Brücke im Jahr 1994 die am stärksten frequentierte Fährverbindung des Landes. Zunächst von Fergetrafikk betrieben , wurde sie ab 1967 von Bergen Nordhordland Rutelag betrieben . Bis 1984 gab es auch eine Fährverbindung zwischen Salhus und Frekhaug, die von derselben Firma betrieben wurde.

Siehe auch

Verweise