New York City -
New York City

Aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

New York
Lower Manhattan
Central Park-Landschaft
Die Unisphere, eine große Kugelskulptur aus Metall
Brooklyn Brücke
Grand Central-Terminal
Freiheitsstatue
Hauptquartier der Vereinten Nationen mit Flaggen im Vordergrund
Reihenhäuser in Brooklyn
Spitznamen: 
Interaktive Karte von New York City
Koordinaten:
Land
 
Vereinigte Staaten
Bundesland
 
New York
Region Mittelatlantik
Teilbezirke ( Boroughs ) Bronx (Bronx)
Kings (Brooklyn)
New York (Manhattan)
Queens (Queens)
Richmond (Staten Island)
Historische Kolonien Neue niederländische
Provinz New York
Erledigt 1624 (ca.)
Konsolidiert 1898
Benannt nach James, Herzog von York
Regierung
 • Typ Starker Bürgermeisterrat
 • Körper Stadtrat von New York
 •  Bürgermeister Eric Adams ( D )
Bereich
 • Insgesamt 472,43 Quadratmeilen (1.223,59 km 2 )
 • Land
 • Wasser 171,97 Quadratmeilen (445,40 km 2 )
Elevation
33 Fuß (10 m)
Bevölkerung
 
( 2020 )
 • Insgesamt 8.804.190
 • Rang 1. in den Vereinigten Staaten
1. in New York
 • Dichte 29.302,37/Quadratmeilen (11.313,68/km 2 )
 •  U -Bahn
20.140.470 ( 1. )
Demonym(e) New-Yorker
Zeitzone UTC-05:00 ( EST )
 • Sommer ( DST )
UTC−04:00 ( EDT )
Postleitzahlen
100xx–104xx, 11004–05, 111xx–114xx, 116xx
Vorwahl(en) 212/646/332 , 718/347/929 , 917
FIPS-Code 36-51000
GNIS -Feature-ID 975772
Internationale Flughäfen John F. Kennedy ( JFK )
LaGuardia ( LGA )
Newark Liberty ( EWR )
Schnellverkehrssystem New Yorker U-Bahn ,
Staten Island Railway ,
PATH
BIP (Stadt, 2019) 884 Milliarden US-Dollar (1.)
GMP (Metro, 2020) 1,67 Billionen $ (1.)
Queens (109 Quadratmeilen oder 280 Quadratkilometer)
Größte Gemeinde nach Einwohnerzahl Brooklyn (2019 geschätzt 2.559.903)
Größter Bezirk nach BIP (2019) Manhattan (635,3 Milliarden US-Dollar)
Webseite
Offizieller Name Freiheitsstatue; Die Architektur des 20. Jahrhunderts von Frank Lloyd Wright
Typ Kulturell
Kriterien ich, ii, vi
Festgelegt 1984, 2019 (8., 43. Sitzung )
Referenznummer. [2] ; [3]
Staatspartei Vereinigte Staaten
Region Europa und Nordamerika
bezeichnet .

New York City liegt an einem der größten natürlichen Häfen der Welt , dessen Fläche 36,4 % mit Wasser bedeckt, und besteht aus fünf Bezirken , von denen jeder die gleiche Ausdehnung wie eine entsprechende Grafschaft des Bundesstaates New York hat . Die fünf Bezirke – Brooklyn (Kings County), Queens (Queens County), Manhattan (New York County), Bronx (Bronx County) und Staten Island (Richmond County) – wurden geschaffen, als lokale Regierungen zu einer einzigen kommunalen Einheit zusammengefasst wurden im Jahr 1898. Die Stadt und ihre Metropolregion bilden das wichtigste Tor für die legale Einwanderung in die Vereinigten Staaten . Bis zu 800 Sprachen werden in New York gesprochen, was es zur sprachlich vielfältigsten Stadt der Welt macht. In New York leben mehr als 3,2 Millionen Einwohner, die außerhalb der Vereinigten Staaten geboren wurden, die größte im Ausland geborene Bevölkerung aller Städte der Welt (Stand 2016 ) . GMP) von fast 1,8 Billionen US-Dollar und rangiert damit an erster Stelle in den Vereinigten Staaten . Wenn die Metropolregion New York ein souveräner Staat wäre, hätte sie die achtgrößte Volkswirtschaft der Welt. New York ist die Heimat der meisten Milliardäre aller Städte der Welt.

New York City geht auf einen Handelsposten zurück, der ungefähr 1624 von niederländischen Kolonisten an der Südspitze der Insel Manhattan gegründet wurde. Die Siedlung erhielt 1626 den Namen New Amsterdam ( niederländisch : Nieuw Amsterdam ) und wurde 1653 als Stadt gechartert. Die Stadt kam 1664 unter englische Kontrolle und wurde in New York umbenannt, nachdem König Karl II. von England die Ländereien seinem Bruder, dem Herzog von York , zugesprochen hatte . Die Stadt wurde im Juli 1673 von den Niederländern zurückerobert und für ein Jahr und drei Monate in New Orange umbenannt. die Stadt wird seit November 1674 ununterbrochen New York genannt. New York City war von 1785 bis 1790 die Hauptstadt der Vereinigten Staaten und ist seit 1790 die größte US-Stadt. Die Freiheitsstatue begrüßte Millionen von Einwanderern, als sie nach New York kamen USA per Schiff im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert und ist ein Symbol der USA und ihrer Ideale von Freiheit und Frieden. Im 21. Jahrhundert hat sich New York zu einem globalen Knotenpunkt für Kreativität, Unternehmertum und ökologische Nachhaltigkeit sowie zu einem Symbol für Freiheit und kulturelle Vielfalt entwickelt. Im Jahr 2019 wurde New York in einer Umfrage unter mehr als 30.000 Menschen aus 48 Städten weltweit zur großartigsten Stadt der Welt gewählt, unter Berufung auf ihre kulturelle Vielfalt.

.

Etymologie

1664 wurde die Stadt zu Ehren des Herzogs von York benannt , der König James II von England werden sollte . James' älterer Bruder, König Karl II ., ernannte den Herzog zum Eigentümer des ehemaligen Territoriums von New Netherland , einschließlich der Stadt New Amsterdam , als England es von den Holländern beschlagnahmte .

Geschichte

Frühe Geschichte

In der vorkolonialen Ära wurde das Gebiet des heutigen New York City von algonquianischen Ureinwohnern bewohnt, einschließlich der Lenape . Ihre Heimat, bekannt als Lenapehoking , umfasste Staten Island, Manhattan, die Bronx, den westlichen Teil von Long Island (einschließlich der Gebiete, die später zu den Stadtteilen Brooklyn und Queens wurden) und das Lower Hudson Valley .

zu seinen Ehren als ) genannt.

Der erste nicht-indianische Einwohner dessen, was später New York City werden sollte, war Juan Rodriguez ( übersetzt ins Niederländische als Jan Rodrigues ), ein Kaufmann aus Santo Domingo . Geboren in Santo Domingo, portugiesischer und afrikanischer Abstammung, kam er im Winter 1613/14 in Manhattan an, wo er als Repräsentant der Niederländer Pelze sammelte und mit der lokalen Bevölkerung handelte. Der Broadway , von der 159th Street bis zur 218th Street in Upper Manhattan , wird ihm zu Ehren Juan Rodriguez Way genannt.

Holländische Herrschaft

New Amsterdam , zentriert im späteren Lower Manhattan , im Jahr 1664, dem Jahr, in dem England die Kontrolle übernahm und es in „New York“ umbenannte.
“ (etwa 900 Dollar im Jahr 2018). . Eine widerlegte Legende behauptet, dass Manhattan für Glasperlen im Wert von 24 Dollar gekauft wurde. oder Gönner), die 50 Kolonisten nach New Netherland brachten, Landstriche erhielten, zusammen mit lokaler politischer Autonomie und Rechten zur Teilnahme am lukrativen Pelzhandel . Dieses Programm hatte wenig Erfolg.

Seit 1621 war die Niederländische Westindien-Kompanie als Monopol in New Netherland tätig, auf Ermächtigung der niederländischen Generalstaaten . In dem Bemühen, das Wirtschaftswachstum anzukurbeln, gab die Niederländische Westindien-Kompanie zwischen 1639 und 1640 ihr Monopol auf den Pelzhandel auf, was zu einem Wachstum der Produktion und des Handels mit Lebensmitteln, Holz, Tabak und Sklaven führte (insbesondere mit Niederländisch-Westindien ). ).

1647 begann Peter Stuyvesant seine Amtszeit als letzter Generaldirektor von New Netherland. Während seiner Amtszeit wuchs die Bevölkerung von New Netherland von 2.000 auf 8.000. Stuyvesant wurde die Verbesserung von Recht und Ordnung in der Kolonie zugeschrieben; er erwarb sich jedoch auch einen Ruf als despotischer Führer. Er erließ Vorschriften für den Verkauf von Spirituosen, versuchte, die Kontrolle über die niederländische reformierte Kirche zu erlangen , und hinderte andere religiöse Gruppen (einschließlich Quäker , Juden und Lutheraner ) daran, Gotteshäuser zu errichten. Die Dutch West India Company würde schließlich versuchen, die Spannungen zwischen Stuyvesant und den Bewohnern von New Amsterdam abzubauen.

Englische Regel

Ein Gemälde eines Schiffes, das seine Kanonen in einem Hafen abfeuert.
. vom November 1674 an England zurückgeben.

Mehrere Kriege zwischen den Stämmen unter den amerikanischen Ureinwohnern und einige Epidemien , die durch den Kontakt mit den Europäern verursacht wurden, verursachten zwischen 1660 und 1670 beträchtliche Bevölkerungsverluste für die Lenape. Bis 1700 war die Lenape-Bevölkerung auf 200 zurückgegangen. New York erlebte mehrere Gelbfieber - Epidemien Jahrhundert und verlor allein 1702 zehn Prozent seiner Bevölkerung durch die Krankheit.

Provinz New York

Die Columbia University wurde 1754 durch königliche Urkunde unter dem Namen King's College gegründet .
ergab, dass Zehntausende Afrikaner in der Kolonialzeit in der Gegend begraben worden waren.

Der Prozess und Freispruch von 1735 in Manhattan gegen John Peter Zenger , der wegen aufrührerischer Verleumdung angeklagt worden war, nachdem er den Kolonialgouverneur William Cosby kritisiert hatte , trug dazu bei, die Pressefreiheit in Nordamerika zu etablieren. 1754 wurde die Columbia University von König George II . als King's College in Lower Manhattan gegründet.

Amerikanische Revolution

an .

.

1785 machte die Versammlung des Kongresses der Konföderation New York kurz nach dem Krieg zur Hauptstadt des Landes. New York war die letzte Hauptstadt der USA gemäß den Artikeln der Konföderation und die erste Hauptstadt gemäß der Verfassung der Vereinigten Staaten . New York City als US-Hauptstadt war 1789 Gastgeber mehrerer Veranstaltungen von nationaler Bedeutung – der erste Präsident der Vereinigten Staaten, George Washington , wurde vereidigt; der erste Kongress der Vereinigten Staaten und der Oberste Gerichtshof der Vereinigten Staaten versammelten sich jeweils zum ersten Mal; und die United States Bill of Rights wurde entworfen, alles in der Federal Hall an der Wall Street. Bis 1790 hatte New York Philadelphia überholt , um die größte Stadt der Vereinigten Staaten zu werden, aber Ende des Jahres wurde die Landeshauptstadt gemäß dem

Neunzehntes Jahrhundert

Ein Gemälde einer verschneiten Stadtstraße mit Pferdeschlitten und einem Feuerwehrauto aus dem 19. Jahrhundert unter blauem Himmel
Broadway folgt dem Wickquasgeck Trail der amerikanischen Ureinwohner durch Manhattan.

Im Laufe des 19. Jahrhunderts wuchs die Einwohnerzahl von New York City von 60.000 auf 3,43 Millionen. Nach dem Abschaffungsgesetz des Staates New York von 1799 sollten Kinder von Sklavenmüttern schließlich befreit, aber bis Mitte bis Ende zwanzig in Zwangsarbeit gehalten werden. Zusammen mit Sklaven, die nach dem Unabhängigkeitskrieg von ihren Herren befreit wurden, und entflohenen Sklaven entwickelte sich in Manhattan allmählich eine bedeutende freie schwarze Bevölkerung. Unter so einflussreichen Gründern der Vereinigten Staaten wie Alexander Hamilton und John Jay arbeitete die New York Manumission Society für die Abschaffung und gründete die African Free School , um schwarze Kinder zu unterrichten. Erst 1827 wurde die Sklaverei im Staat vollständig abgeschafft, und freie Schwarze kämpften danach mit Diskriminierung. Der interrassische abolitionistische Aktivismus in New York wurde fortgesetzt; unter ihren Führern waren Absolventen der African Free School. Die Bevölkerung von New York City stieg von 123.706 im Jahr 1820 auf 312.710 im Jahr 1840, von denen 16.000 Schwarze waren.

unterstützt wurde .

Die aktuellen 5 Bezirke von Greater New York, wie sie 1814 erschienen. Bronx war in Westchester County, Queens County umfasste das moderne Nassau County, Kings County hatte 6 Städte, von denen eine Brooklyn, New York City war, wird durch Schraffieren im Süden von New York gezeigt County auf der Insel Manhattan und Richmond County auf Staten Island.

Mehrere prominente amerikanische Literaten lebten in den 1830er und 1840er Jahren in New York, darunter William Cullen Bryant , Washington Irving , Herman Melville , Rufus Wilmot Griswold , John Keese , Nathaniel Parker Willis und Edgar Allan Poe . Bürgerlich gesinnte Mitglieder der zeitgenössischen Geschäftselite setzten sich für die Einrichtung des Central Park ein , der 1857 der erste Landschaftspark in einer amerikanischen Stadt wurde.

Die große irische Hungersnot brachte einen großen Zustrom irischer Einwanderer; 1860 lebten mehr als 200.000 in New York, mehr als ein Viertel der Stadtbevölkerung. Es gab auch eine umfangreiche Einwanderung aus den deutschen Provinzen, wo Revolutionen die Gesellschaft zerstört hatten, und Deutsche machten bis 1860 weitere 25 % der Bevölkerung New Yorks aus.

Kandidaten der Demokratischen Partei wurden konsequent in lokale Ämter gewählt, was die Bindungen der Stadt an den Süden und seine dominierende Partei verstärkte. 1861 forderte Bürgermeister Fernando Wood die Stadträte auf, nach der Abspaltung des Südens die Unabhängigkeit von Albany und den Vereinigten Staaten zu erklären, aber sein Vorschlag wurde nicht umgesetzt. Der Ärger über neue Wehrpflichtgesetze während des amerikanischen Bürgerkriegs (1861–1865), die wohlhabendere Männer verschonten, die es sich leisten konnten, eine Umtauschgebühr von 300 US-Dollar (entspricht 6.602 US-Dollar im Jahr 2021) für die Einstellung eines Ersatzmanns zu zahlen, führte zu den Draft Riots von 1863 . deren sichtbarste Teilnehmer ethnische irische Arbeiterklasse waren.

Die Einberufungsunruhen eskalierten zu Angriffen auf die New Yorker Elite, gefolgt von Angriffen auf schwarze New Yorker und ihr Eigentum, nachdem ein Jahrzehnt lang ein erbitterter Wettbewerb zwischen irischen Einwanderern und Schwarzen um Arbeit stattgefunden hatte. Randalierer brannten das Coloured Orphan Asylum bis auf die Grundmauern nieder, wobei mehr als 200 Kinder dank der Bemühungen der New Yorker Polizeibehörde , die hauptsächlich aus irischen Einwanderern bestand, vor Schaden bewahrt wurden. Mindestens 120 Menschen wurden getötet. Elf schwarze Männer wurden fünf Tage lang gelyncht, und die Unruhen zwangen Hunderte von Schwarzen, aus der Stadt nach Williamsburg , Brooklyn und New Jersey zu fliehen. Die schwarze Bevölkerung in Manhattan fiel bis 1865 auf unter 10.000, was zuletzt 1820 der Fall war. Die weiße Arbeiterklasse hatte die Dominanz aufgebaut. Die Gewalt von Hafenarbeitern gegen Schwarze war im Hafengebiet besonders heftig. Es war einer der schlimmsten Vorfälle ziviler Unruhen in der amerikanischen Geschichte.

Die morderne Geschichte

Ein Mann, der an einem Stahlträger hoch über der Skyline einer Stadt arbeitet.
Ein Bauarbeiter auf dem Empire State Building , wie es 1930 gebaut wurde. Das Chrysler Building ist hinter ihm.

1898 wurde die moderne Stadt New York durch die Konsolidierung von Brooklyn (bis dahin eine eigenständige Stadt), der Grafschaft New York (die damals Teile der Bronx umfasste), der Grafschaft Richmond und dem westlichen Teil der New York City gebildet Grafschaft Queens. Die Eröffnung der U -Bahn im Jahr 1904, die zunächst als separate private Systeme gebaut wurde, trug dazu bei, die neue Stadt zusammenzuhalten. Während der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts wurde die Stadt zu einem Weltzentrum für Industrie, Handel und Kommunikation.

und bedeutende Verbesserungen der Fabriksicherheitsstandards voran.

New Yorks nicht-weiße Bevölkerung betrug 1890 36.620. New York City war im frühen zwanzigsten Jahrhundert während der großen Migration aus dem amerikanischen Süden ein erstklassiges Ziel für Afroamerikaner, und bis 1916 war New York City die Heimat des größten städtischen Afrikaners Diaspora in Nordamerika. Die Harlem Renaissance des literarischen und kulturellen Lebens blühte während der Ära der Prohibition auf . Der größere Wirtschaftsboom führte zum Bau von Wolkenkratzern, die in der Höhe konkurrieren und eine identifizierbare Skyline schaffen .

Manhattans Little Italy , Lower East Side , um 1900

New York wurde in den frühen 1920er Jahren zum bevölkerungsreichsten urbanisierten Gebiet der Welt und überholte London . Die Metropolregion überschritt Anfang der 1930er Jahre die 10-Millionen-Marke und wurde zur ersten Megacity der Menschheitsgeschichte. Die schwierigen Jahre der Weltwirtschaftskrise sahen die Wahl des Reformers Fiorello La Guardia zum Bürgermeister und den Sturz von Tammany Hall nach achtzig Jahren politischer Dominanz.

in der Stadt führte dazu, dass New York Paris als Zentrum der Kunstwelt verdrängte.

Ein zweistöckiges Gebäude mit Backstein im ersten Stock, mit zwei gewölbten Türen und grauem Stuck im zweiten Stock, an dem zahlreiche Regenbogenfahnen hängen.
Das Stonewall Inn in Greenwich Village , ein ausgewiesenes US National Historic Landmark und National Monument , als Schauplatz der Stonewall-Unruhen im Juni 1969 und Wiege der modernen Schwulenrechtsbewegung .
und danach eine bedeutende Rolle im Kampf für die

In den 1970er Jahren litt New York City aufgrund von Arbeitsplatzverlusten aufgrund industrieller Umstrukturierungen unter wirtschaftlichen Problemen und steigenden Kriminalitätsraten. Während ein Wiederaufleben der Finanzindustrie die wirtschaftliche Gesundheit der Stadt in den 1980er Jahren erheblich verbesserte, stieg die Kriminalitätsrate in New York in diesem Jahrzehnt und bis Anfang der 1990er Jahre weiter an. Mitte der 1990er Jahre begannen die Kriminalitätsraten aufgrund überarbeiteter Polizeistrategien, verbesserter wirtschaftlicher Möglichkeiten, Gentrifizierung und neuer Einwohner, sowohl amerikanischer Transplantationen als auch neuer Einwanderer aus Asien und Lateinamerika, dramatisch zu sinken. Wichtige neue Sektoren wie Silicon Alley entstanden in der Wirtschaft der Stadt. New Yorks Bevölkerung erreichte bei der Volkszählung von 2000 und dann erneut bei der Volkszählung von 2010 ein Allzeithoch.

Zwei hohe, graue, rechteckige Gebäude, die schwarzen Rauch und Flammen spucken, besonders von der linken Seite der beiden.
den Großteil des wirtschaftlichen Schadens und den größten Verlust an Menschenleben . Zwei der vier an diesem Tag entführten Flugzeuge wurden in die Zwillingstürme des World Trade Center geflogen, zerstörten die Türme und töteten 2.192 Zivilisten, 343 Feuerwehrleute und 71 Polizeibeamte. Der Nordturm wurde das höchste Gebäude, das jemals irgendwo damals oder später zerstört wurde.

Das Gebiet wurde mit einem neuen One World Trade Center , einem 9/11-Denkmal und Museum sowie anderen neuen Gebäuden und Infrastruktur wieder aufgebaut. Auch die PATH-Station des World Trade Centers , die am 19. Juli 1909 als Hudson Terminal eröffnet worden war, wurde bei den Angriffen zerstört. Ein provisorischer Bahnhof wurde gebaut und am 23. November 2003 eröffnet. Ein 800.000 Quadratfuß (74.000 m 2 ) großer permanenter Bahnhof, der von Santiago Calatrava , dem World Trade Center Transportation Hub , dem drittgrößten Knotenpunkt der Stadt, entworfen wurde, wurde 2016 fertiggestellt Das neue One World Trade Center ist der höchste Wolkenkratzer der westlichen Hemisphäre und das sechsthöchste Gebäude der Welt nach Gipfelhöhe , wobei seine Turmspitze eine symbolische Höhe von 541,3 m (1.776 Fuß) erreicht, in Anspielung auf das Jahr der US-Unabhängigkeit .

Die Occupy-Wall-Street - Proteste im Zuccotti Park im Financial District von Lower Manhattan begannen am 17. September 2011, erregten weltweite Aufmerksamkeit und machten die Occupy-Bewegung gegen soziale und wirtschaftliche Ungleichheit weltweit populär.

Im März 2020 wurde in Manhattan der erste Fall von COVID-19 in der Stadt bestätigt. Die Stadt ersetzte schnell Wuhan, China , und wurde in der Frühphase zum globalen Epizentrum der Pandemie , bevor sich die Infektion auf der ganzen Welt und im Rest der Nation ausbreitete. Bis März 2021 hatte New York City über 30.000 Todesfälle aufgrund von Komplikationen im Zusammenhang mit COVID-19 verzeichnet.

Geographie

Der Kern der Metropolregion New York City mit Manhattan Island im Zentrum.

Während der Wisconsin-Eiszeit vor 75.000 bis 11.000 Jahren befand sich das Gebiet von New York City am Rand einer großen Eisdecke mit einer Tiefe von über 610 m (2.000 Fuß). Die erosive Vorwärtsbewegung des Eises (und sein anschließender Rückzug) trugen zur Trennung des heutigen Long Island und Staten Island bei . Diese Aktion ließ auch das Grundgestein in einer relativ geringen Tiefe zurück und bildete eine solide Grundlage für die meisten Wolkenkratzer Manhattans.

New York City liegt im Nordosten der Vereinigten Staaten , im Südosten des Staates New York, etwa auf halbem Weg zwischen Washington, DC und Boston . Die Lage an der Mündung des Hudson River , der in einen natürlich geschützten Hafen und dann in den Atlantischen Ozean mündet, hat dazu beigetragen, dass die Stadt als Handelshafen an Bedeutung gewonnen hat. Der größte Teil von New York City ist auf den drei Inseln Long Island , Manhattan und Staten Island gebaut.

Der Hudson River fließt durch das Hudson Valley in die New York Bay . Zwischen New York City und Troy, New York , ist der Fluss eine Mündung . Der Hudson River trennt die Stadt vom US-Bundesstaat New Jersey . Der East River – eine Gezeitenstraße – fließt aus dem Long Island Sound und trennt die Bronx und Manhattan von Long Island. Der Harlem River , eine weitere Gezeitenstraße zwischen den Flüssen East und Hudson, trennt den größten Teil Manhattans von der Bronx. Der Bronx River , der durch die Bronx und Westchester County fließt , ist der einzige reine Süßwasserfluss in der Stadt.

Das Land der Stadt wurde durch menschliche Eingriffe erheblich verändert, mit beträchtlicher Landgewinnung entlang der Uferpromenaden seit der niederländischen Kolonialzeit. Die Rekultivierung ist in Lower Manhattan am deutlichsten , mit Entwicklungen wie Battery Park City in den 1970er und 1980er Jahren. Ein Teil des natürlichen Reliefs in der Topographie wurde ausgeglichen, besonders in Manhattan.

Die Gesamtfläche der Stadt beträgt 468,484 Quadratmeilen (1.213,37 km 2 ); 302.643 Quadratmeilen (783,84 km 2 ) der Stadt sind Land und 165.841 Quadratmeilen (429,53 km 2 ) davon sind Wasser. Der höchste Punkt der Stadt ist Todt Hill auf Staten Island, der mit 124,9 m über dem Meeresspiegel der höchste Punkt an der Ostküste südlich von Maine ist . Der Gipfel des Kamms ist größtenteils mit Wäldern als Teil des Staten Island Greenbelt bedeckt .

Gemeinden

Eine Karte mit fünf Bezirken in verschiedenen Farben.
 
 1. Manhattan
 
 2. Brooklyn
 
 3. Königinnen
 
 4. Die Bronx
 
 5. Staten-Insel

  • v
  • t
  • e
  • Zuständigkeit Bevölkerung BIP † Landfläche Bevölkerungsdichte
    Bronx
    1.472.654 42.695 42.2 109.3 34.920 13.482
    Könige
    2.736.074 91.559 69.4 179.7 39.438 15.227
    New York
    1.694.263 600.244 22.7 58.8 74.781 28.872
    Königinnen
    2.405.464 93.310 108.7 281.5 22.125 8.542
    Richmond
    495.747 14.514 57.5 148.9 8.618 3.327 8.804.190 842.343 $ 302.6 783.8 29.095 11.234 20.215.751 47.126.4 122.056,8 429 166 † BIP = Bruttoinlandsprodukt     Quellen : und siehe Artikel der einzelnen Bezirke

    New York City
    wird manchmal gemeinsam als die fünf Stadtbezirke bezeichnet . Jeder Bezirk hat die gleiche Ausdehnung wie ein jeweiliger Bezirk des Bundesstaates New York , was New York City zu einer der US-Gemeinden in mehreren Bezirken macht . In den Bezirken gibt es Hunderte von unterschiedlichen Stadtteilen, von denen viele eine definierbare Geschichte und einen definierbaren Charakter haben.

    Wenn die Bezirke jeweils unabhängige Städte wären, würden vier der Bezirke (Brooklyn, Queens, Manhattan und die Bronx) zu den zehn bevölkerungsreichsten Städten der Vereinigten Staaten gehören (Staten Island würde ab 2020 auf Platz 37 liegen); Dieselben Bezirke grenzen an die vier am dichtesten besiedelten Bezirke der Vereinigten Staaten: New York (Manhattan), Kings (Brooklyn), Bronx und Queens.

    Manhattan

    Lower und Midtown Manhattan, gesehen von einem SkySat- Satelliten im Jahr 2017

    Manhattan (New York County) ist der geographisch kleinste und am dichtesten besiedelte Bezirk. Es beherbergt den Central Park und die meisten Wolkenkratzer der Stadt und wird manchmal von den Einheimischen The City genannt . Manhattans Bevölkerungsdichte von 72.033 Einwohnern pro Quadratmeile (27.812/km 2 ) im Jahr 2015 macht es zur höchsten aller Bezirke in den Vereinigten Staaten und höher als die Bevölkerungsdichte jeder einzelnen amerikanischen Stadt .

    Manhattan ist das kulturelle, administrative und finanzielle Zentrum von New York City und beherbergt die Hauptquartiere vieler großer multinationaler Unternehmen , das Hauptquartier der Vereinten Nationen , die Wall Street und eine Reihe wichtiger Universitäten. Der Stadtteil Manhattan wird oft als finanzielles und kulturelles Zentrum der Welt bezeichnet.

    Der größte Teil des Bezirks liegt auf Manhattan Island , an der Mündung des Hudson River. Mehrere kleine Inseln bilden ebenfalls einen Teil des Bezirks Manhattan, darunter Randall's Island , Wards Island und Roosevelt Island im East River sowie Governors Island und Liberty Island im Süden im Hafen von New York .

    Manhattan Island ist grob in die Regionen Lower , Midtown und Uptown unterteilt. Uptown Manhattan wird durch den Central Park in die Upper East Side und die Upper West Side geteilt , und oberhalb des Parks liegt Harlem , das an die Bronx (Bronx County) grenzt.

    .

    Zum Bezirk Manhattan gehört auch ein kleines Viertel auf dem Festland namens Marble Hill , das an die Bronx angrenzt. Die verbleibenden vier Bezirke von New York City werden gemeinsam als die äußeren Bezirke bezeichnet .

    Brooklyn

    Brooklyn (Kings County) an der Westspitze von Long Island ist der bevölkerungsreichste Bezirk der Stadt. Brooklyn ist bekannt für seine kulturelle, soziale und ethnische Vielfalt, eine unabhängige Kunstszene, ausgeprägte Nachbarschaften und ein unverwechselbares architektonisches Erbe. Downtown Brooklyn ist das größte zentrale Kernviertel in den Outer Boroughs. Der Bezirk hat eine lange Küstenlinie, darunter Coney Island , das in den 1870er Jahren als eines der frühesten Vergnügungsgebiete im US Marine Park gegründet wurde, und Prospect Park sind die beiden größten Parks in Brooklyn. Seit 2010 hat sich Brooklyn zu einem florierenden Zentrum für Unternehmertum und High-Tech- Startups sowie für postmoderne Kunst und Design entwickelt.

    Königinnen

    Queens (Queens County) auf Long Island nördlich und östlich von Brooklyn ist der geografisch größte Bezirk, der ethnisch vielfältigste Bezirk in den Vereinigten Staaten und das ethnisch vielfältigste Stadtgebiet der Welt. Historisch gesehen eine Ansammlung von kleinen Städten und Dörfern, die von den Holländern gegründet wurden, hat der Bezirk seitdem sowohl kommerzielle als auch private Bedeutung erlangt. Downtown Flushing hat sich zu einem der belebtesten zentralen Kernviertel in den Außenbezirken entwickelt. Queens ist der Standort von Citi Field , dem Baseballstadion der New York Mets , und Gastgeber des jährlichen US Open-Tennisturniers im Flushing Meadows-Corona Park . Darüber hinaus befinden sich zwei der drei verkehrsreichsten Flughäfen im Großraum New York, der John F. Kennedy International Airport und der LaGuardia Airport , in Queens. Der dritte ist der Newark Liberty International Airport in Newark , New Jersey.

    Die Bronx

    Die Bronx (Bronx County) ist sowohl der nördlichste Bezirk von New York City als auch der einzige, der größtenteils auf dem Festland liegt. Hier befindet sich das Yankee Stadium , der Baseballpark der New York Yankees , und die Heimat des größten Wohnkomplexes in Genossenschaftsbesitz in den Vereinigten Staaten, Co-op City . Es ist auch die Heimat des Bronx Zoo , des weltgrößten städtischen Zoos, der sich über 265 Acres (1,07 km 2 ) erstreckt und mehr als 6.000 Tiere beherbergt. Die Bronx ist auch der Geburtsort der Hip-Hop-Musik und -Kultur . Der Pelham Bay Park ist mit 1.122 ha der größte Park in New York City.

    Staten Island

    Staten Island (Richmond County) ist der vorstädtischste der fünf Bezirke. Staten Island ist mit Brooklyn durch die Verrazano-Narrows Bridge und mit Manhattan über die kostenlose Staten Island Ferry verbunden , eine tägliche Pendlerfähre , die einen ungehinderten Blick auf die Freiheitsstatue , Ellis Island und Lower Manhattan bietet. Im Zentrum von Staten Island erstreckt sich der Staten Island Greenbelt über etwa 2.500 Acres (10 km 2 ), darunter 28 Meilen (45 km) Wanderwege und einer der letzten unberührten Wälder der Stadt. Der Greenbelt wurde 1984 zum Schutz der Naturgebiete der Insel ausgewiesen und umfasst sieben Stadtparks.

    Die Architektur

    New York hat architektonisch bemerkenswerte Gebäude in einer Vielzahl von Stilen und aus unterschiedlichen Epochen, vom holländischen Kolonialhaus Pieter Claesen Wyckoff in Brooklyn, dessen ältester Teil aus dem Jahr 1656 stammt, bis zum modernen One World Trade Center , dem Wolkenkratzer am Ground Zero in Lower Manhattan und nach Baukosten

    Manhattans Skyline mit ihren vielen Wolkenkratzern ist allgemein bekannt, und die Stadt beherbergt mehrere der höchsten Gebäude der Welt . Im Jahr 2019 hatte New York City 6.455 Hochhäuser, die drittmeisten der Welt nach Hongkong und Seoul . Davon waren 2011 550 fertiggestellte Bauwerke mindestens 100 m hoch, wobei mehr als fünfzig fertiggestellte Wolkenkratzer höher als 200 m waren . Dazu gehören das Woolworth Building , ein frühes Beispiel neugotischer Architektur im Wolkenkratzer-Design, das mit massiv skalierten gotischen Details gebaut wurde; 1913 fertiggestellt, war es 17 Jahre lang das höchste Gebäude der Welt.

    Die Zoning Resolution von 1916 erforderte Rückschläge bei neuen Gebäuden und beschränkte die Türme auf einen Prozentsatz der Grundstücksgröße , damit das Sonnenlicht die darunter liegenden Straßen erreichen konnte. Der Art-Deco- Stil des Chrysler Building (1930) und des Empire State Building (1931) mit ihren sich verjüngenden Spitzen und Stahlspitzen spiegelte die Zonierungsanforderungen wider. Die Gebäude haben unverwechselbare Verzierungen, wie die Adler an den Ecken des 61. Stocks des Chrysler Building, und gelten als einige der schönsten Beispiele des Art-Deco- Stils. Ein sehr einflussreiches Beispiel des internationalen Stils in den Vereinigten Staaten ist das Seagram Building (1957), das sich durch seine Fassade aus sichtbaren bronzefarbenen I-Trägern auszeichnet, die an die Struktur des Gebäudes erinnern. Das Condé Nast Building (2000) ist ein herausragendes Beispiel für grünes Design in amerikanischen Wolkenkratzern und wurde für sein Design vom American Institute of Architects und der AIA New York State ausgezeichnet.

    Der Charakter der großen New Yorker Wohnviertel wird oft durch die eleganten Brownstone - Reihenhäuser und Stadthäuser und schäbigen Mietskasernen bestimmt , die während einer Zeit der schnellen Expansion von 1870 bis 1930 gebaut wurden. Im Gegensatz dazu gibt es in New York City auch weniger dicht besiedelte Viertel verfügen über freistehende Wohnungen. In Stadtteilen wie Riverdale (in der Bronx), Ditmas Park (in Brooklyn) und Douglaston (in Queens) sind große Einfamilienhäuser in verschiedenen Baustilen wie Tudor Revival und Victorian üblich .

    Stein und Ziegel wurden zu den bevorzugten Baumaterialien der Stadt, nachdem der Bau von Holzrahmenhäusern nach dem großen Brand von 1835 eingeschränkt wurde . Eine Besonderheit vieler Gebäude der Stadt ist der auf dem Dach montierte Wasserturm aus Holz . In den 1800er Jahren verlangte die Stadt ihre Installation auf Gebäuden mit mehr als sechs Stockwerken, um zu verhindern, dass in niedrigeren Lagen übermäßig hoher Wasserdruck erforderlich war, der städtische Wasserleitungen beschädigen könnte. Garden Apartments wurden in den 1920er Jahren in abgelegenen Gebieten wie Jackson Heights populär .

    Laut dem United States Geological Survey ergab eine aktualisierte Analyse der seismischen Gefahr im Juli 2014 eine „etwas geringere Gefahr für hohe Gebäude“ in New York City als zuvor geschätzt. Wissenschaftler schätzten dieses verringerte Risiko auf der Grundlage einer geringeren Wahrscheinlichkeit als bisher angenommen langsamer Erschütterungen in der Nähe der Stadt, die mit größerer Wahrscheinlichkeit höhere Gebäude durch ein Erdbeben in der Nähe der Stadt beschädigen würden.

    Klima

    New York City
    J
    F
    M
    EIN
    M
    J
    J
    EIN
    S
    Ö
    N
    D
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
    Durchschnitt max. und mind. Temperaturen in °F
    Niederschlagssummen in Zoll
    Metrische Konvertierung
    J
    F
    M
    EIN
    M
    J
    J
    EIN
    S
    Ö
    N
    D
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
    Durchschnitt max. und mind. Temperaturen in °C Niederschlagssummen in mm

    Unter der Köppen-Klimaklassifikation mit der 0 ° C (32 ° F) -Isotherme weist New York City ein feuchtes subtropisches Klima (Cfa) auf und ist daher die nördlichste Großstadt auf dem nordamerikanischen Kontinent mit dieser Kategorisierung. Die Vororte im unmittelbaren Norden und Westen liegen in der Übergangszone zwischen feucht-subtropischem und feucht-kontinentalem Klima (Dfa). Durch die Trewartha-Klassifikation wird die Stadt als mit einem ozeanischen Klima (Do) definiert. Jährlich hat die Stadt durchschnittlich 234 Tage mit mindestens etwas Sonnenschein. Die Stadt liegt in der USDA -7b-Pflanzenhärtezone .

    Central Park im Winter von Raymond Speers, in Munsey's Magazine , Februar 1900

    Die Winter sind kühl und feucht, und die vorherrschenden Windmuster, die Meeresbrisen von der Küste wehen, mildern die mildernde Wirkung des Atlantischen Ozeans; dennoch halten der Atlantik und die teilweise Abschirmung vor kälterer Luft durch die Appalachen die Stadt im Winter wärmer als nordamerikanische Städte im Landesinneren auf ähnlichen oder geringeren Breitengraden wie Pittsburgh , Cincinnati und Indianapolis . Die tägliche Durchschnittstemperatur im Januar, dem kältesten Monat der Region, beträgt 0,9 °C. Die Temperaturen fallen normalerweise mehrmals pro Winter auf -12 ° C (10 ° F), können aber selbst im kältesten Wintermonat mehrere Tage lang 16 ° C (60 ° F) erreichen. Frühling und Herbst sind unvorhersehbar und können von kühl bis warm reichen, obwohl sie normalerweise mild mit niedriger Luftfeuchtigkeit sind. Die Sommer sind typischerweise heiß und feucht, mit einer täglichen Durchschnittstemperatur von 77,5 °F (25,3 °C) im Juli.

    Die nächtlichen Temperaturen werden oft aufgrund des städtischen Wärmeinseleffekts erhöht . Die Tagestemperaturen überschreiten jeden Sommer an durchschnittlich 17 Tagen 90 °F (32 °C) und überschreiten in einigen Jahren 38 °C (100 °F), obwohl dies eine seltene Leistung ist, die zuletzt am 18. Juli 2012 auftrat. Ebenso die Messwerte von 0 ° F (–18 ° C) sind ebenfalls äußerst selten und traten zuletzt am 14. Februar 2016 auf. Extreme Temperaturen reichten von –15 ° F (–26 ° C), aufgezeichnet am 9. Februar 1934, bis zu 106 ° F (41 °C) am 9. Juli 1936; Die kälteste aufgezeichnete Windkälte betrug –37 ° F (–38 ° C) am selben Tag wie das Allzeit-Rekordtief. Das tägliche Rekordkaltmaximum betrug am 30. Dezember 1917 –17 ° C (2 ° F), während umgekehrt das warme Tagesminimum am 2. Juli 1903 87 ° F (31 ° C) betrug. Die durchschnittliche Wassertemperatur des nahen Atlantischen Ozeans reicht von 4,3 °C (39,7 °F) im Februar bis 23,4 °C (74,1 °F) im August.

    Die Stadt erhält jährlich 49,5 Zoll (1.260 mm) Niederschlag, der relativ gleichmäßig über das Jahr verteilt ist. Der durchschnittliche Schneefall im Winter zwischen 1991 und 2020 betrug 76 cm (29,8 Zoll); dies variiert erheblich zwischen den Jahren. Hurrikane und tropische Stürme sind im Raum New York selten. Hurrikan Sandy brachte am Abend des 29. Oktober 2012 eine zerstörerische Sturmflut nach New York City, überschwemmte zahlreiche Straßen, Tunnel und U-Bahnlinien in Lower Manhattan und anderen Stadtteilen und unterbrach den Strom in vielen Teilen der Stadt und ihrer Umgebung Vororte. Der Sturm und seine tiefgreifenden Auswirkungen haben die Diskussion über den Bau von Deichen und anderen Küstenbarrieren rund um die Küsten der Stadt und der Metropolregion angeregt, um das Risiko zerstörerischer Folgen eines weiteren derartigen Ereignisses in der Zukunft zu minimieren.

    Der kälteste Monat seit Beginn der Aufzeichnungen ist der Januar 1857 mit einer Durchschnittstemperatur von –6,9 °C (19,6 °F), während die wärmsten Monate seit Beginn der Aufzeichnungen der Juli 1825 und der Juli 1999 sind, beide mit einer Durchschnittstemperatur von 27,4 °C (81,4 °F). . Die wärmsten Jahre seit Beginn der Aufzeichnungen sind 2012 und 2020, beide mit Durchschnittstemperaturen von 57,1 °F (13,9 °C). Das kälteste Jahr ist 1836 mit einer Durchschnittstemperatur von 8,5 °C. Der trockenste Monat seit Beginn der Aufzeichnungen ist der Juni 1949 mit 0,02 Zoll (0,51 mm) Niederschlag. Der nasseste Monat war der August 2011 mit 18,95 Zoll (481 mm) Niederschlag. Das trockenste Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen ist 1965 mit 26,09 Zoll (663 mm) Niederschlag. Das feuchteste Jahr war 1983 mit 80,56 Zoll (2.046 mm) Niederschlag. Der schneereichste Monat seit Beginn der Aufzeichnungen ist der Februar 2010 mit 36,9 Zoll (94 cm) Schneefall. Die schneereichste Jahreszeit (Jul–Juni) seit Beginn der Aufzeichnungen ist 1995–1996 mit 192 cm Schneefall. Die am wenigsten schneereiche Jahreszeit war 1972–1973 mit 5,8 cm Schneefall. Die früheste saisonale Schneefallspur ereignete sich sowohl 1979 als auch 1925 am 10. Oktober. Die letzte saisonale Schneefallspur ereignete sich sowohl 2020 als auch 1977 am 9. Mai.

    (relative Luftfeuchtigkeit und Sonne 1961–1990; Taupunkt 1965–1984) Quelle 2: Wetteratlas

    Siehe Klima von New York City für zusätzliche Klimainformationen aus den Außenbezirken.

    Monat Jan Feb Beschädigen Apr Kann Jun Juli Aug Sep Okt Nov Dez Jahr
    Rekordhoch °F (°C) 72
    (22)
    78
    (26)
    86
    (30)
    96
    (36)
    99
    (37)
    101
    (38)
    106
    (41)
    104
    (40)
    102
    (39)
    94
    (34)
    84
    (29)
    75
    (24)
    106
    (41)
    Mittleres Maximum °F (°C) 60,4
    (15,8)
    60,7
    (15,9)
    70,3
    (21,3)
    82,9
    (28,3)
    88,5
    (31,4)
    92,1
    (33,4)
    95,7
    (35,4)
    93,4
    (34,1)
    89,0
    (31,7)
    79,7
    (26,5)
    70,7
    (21,5)
    62,9
    (17,2)
    97,0
    (36,1)
    Durchschnittlich hoch °F (°C) 39,5
    (4,2)
    42,2
    (5,7)
    49,9
    (9,9)
    61,8
    (16,6)
    71,4
    (21,9)
    79,7
    (26,5)
    84,9
    (29,4)
    83,3
    (28,5)
    76,2
    (24,6)
    64,5
    (18,1)
    54,0
    (12,2)
    44,3
    (6,8)
    62,6
    (17,0)
    Tagesmittel °F (°C) 33,7
    (0,9)
    35,9
    (2,2)
    42,8
    (6,0)
    53,7
    (12,1)
    63,2
    (17,3)
    72,0
    (22,2)
    77,5
    (25,3)
    76,1
    (24,5)
    69,2
    (20,7)
    57,9
    (14,4)
    48,0
    (8,9)
    39,1
    (3,9)
    55,8
    (13,2)
    Durchschnittlich niedrig °F (°C) 27,9
    (–2,3)
    29,5
    (–1,4)
    35,8
    (2,1)
    45,5
    (7,5)
    55,0
    (12,8)
    64,4
    (18,0)
    70,1
    (21,2)
    68,9
    (20,5)
    62,3
    (16,8)
    51,4
    (10,8)
    42,0
    (5,6)
    33,8
    (1,0)
    48,9
    (9,4)
    Mittleres Minimum °F (°C) 9,8
    (–12,3)
    12,7
    (–10,7)
    19,7
    (–6,8)
    32,8
    (0,4)
    43,9
    (6,6)
    52,7
    (11,5)
    61,8
    (16,6)
    60,3
    (15,7)
    50,2
    (10,1)
    38,4
    (3,6)
    27,7
    (–2,4)
    18,0
    (–7,8)
    7,7
    (–13,5)
    Rekordtief °F (°C) −6
    (−21)
    −15
    (−26)
    3
    (-16)
    12
    (-11)
    32
    (0)
    44
    (7)
    52
    (11)
    50
    (10)
    39
    (4)
    28
    (−2)
    5
    (-15)
    −13
    (−25)
    −15
    (−26)
    Durchschnittlicher Niederschlag Zoll (mm) 3,64
    (92)
    3,19
    (81)
    4,29
    (109)
    4,09
    (104)
    3,96
    (101)
    4,54
    (115)
    4,60
    (117)
    4,56
    (116)
    4,31
    (109)
    4,38
    (111)
    3,58
    (91)
    4,38
    (111)
    49,52
    (1.258)
    Durchschnittlicher Schneefall Zoll (cm) 8,8
    (22)
    10.1
    (26)
    5,0
    (13)
    0,4
    (1,0)
    0,0
    (0,0)
    0,0
    (0,0)
    0,0
    (0,0)
    0,0
    (0,0)
    0,0
    (0,0)
    0,1
    (0,25)
    0,5
    (1,3)
    4,9
    (12)
    29,8
    (76)
    10.8 10.0 11.1 11.4 11.5 11.2 10.5 10.0 8.8 9.5 9.2 11.4 125.4
    3.7 3.2 2.0 0,2 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 0,2 2.1 11.4
    Durchschnittliche relative Luftfeuchtigkeit (%) 61.5 60.2 58.5 55.3 62.7 65.2 64.2 66,0 67.8 65.6 64.6 64.1 63,0
    Durchschnittlicher Taupunkt °F (°C) 18,0
    (–7,8)
    19,0
    (–7,2)
    25,9
    (–3,4)
    34,0
    (1,1)
    47,3
    (8,5)
    57,4
    (14,1)
    61,9
    (16,6)
    62,1
    (16,7)
    55,6
    (13,1)
    44,1
    (6,7)
    34,0
    (1,1)
    24,6
    (–4,1)
    40,3
    (4,6)
    Mittlere monatliche Sonnenstunden 162.7 163.1 212.5 225.6 256.6 257.3 268.2 268.2 219.3 211.2 151,0 139,0 2.534,7
    Prozent möglicher Sonnenschein 54 55 57 57 57 57 59 63 59 61 51 48 57
    Durchschnittlicher UV-Index 2 3 4 6 7 8 8 8 6 4 2 1 5
    Quelle: Wetteratlas
    Meerestemperaturdaten für New York
    Monat Jan Feb Beschädigen Apr Kann Jun Juli Aug Sep Okt Nov Dez Jahr
    Durchschnittliche Meerestemperatur °F (°C) 41,7
    (5,4)
    39,7
    (4,3)
    40,2
    (4,5)
    45,1
    (7,3)
    52,5
    (11,4)
    64,5
    (18,1)
    72,1
    (22,3)
    74,1
    (23,4)
    70,1
    (21,2)
    63,0
    (17,2)
    54,3
    (12,4)
    47,2
    (8,4)
    55,4
    (13,0)

    Parks

    Eine kugelförmige Skulptur und mehrere Attraktionen säumen einen Park während einer Weltausstellung.

    Die Stadt New York hat ein komplexes Parksystem mit verschiedenen Grundstücken, die vom National Park Service , dem New York State Office of Parks, Recreation and Historic Preservation und dem New York City Department of Parks and Recreation betrieben werden . In seinem ParkScore-Ranking 2018 berichtete The Trust for Public Land , dass das Parksystem in New York City das neuntbeste Parksystem unter den fünfzig bevölkerungsreichsten US-Städten war. ParkScore stuft städtische Parksysteme anhand einer Formel ein, die die mittlere Parkgröße, Parkflächen in Prozent des Stadtgebiets, den Prozentsatz der Stadtbewohner innerhalb einer halben Meile um einen Park, die Ausgaben für Parkdienstleistungen pro Einwohner und die Anzahl der Spielplätze pro 10.000 analysiert Bewohner.

    Nationalparks

    Die Freiheitsstatue auf Liberty Island im New Yorker Hafen ist ein Symbol der Vereinigten Staaten und ihrer Ideale von Freiheit, Demokratie und Chancen.
    .

    Das Statue of Liberty National Monument und das Ellis Island Immigration Museum werden vom National Park Service verwaltet und befinden sich in den Bundesstaaten New York und New Jersey . Zu ihnen gesellt sich im Hafen das Governors Island National Monument in New York. Zu den historischen Stätten unter Bundesverwaltung auf Manhattan Island gehören das Castle Clinton National Monument ; Federal Hall National Memorial ; Geburtsort von Theodore Roosevelt National Historic Site ; General Grant National Memorial ("Grab von Grant"); African Burial Ground Nationaldenkmal ; und Hamilton Grange National Memorial . Hunderte von Privatgrundstücken sind im National Register of Historic Places oder als National Historic Landmark aufgeführt , wie zum Beispiel das Stonewall Inn , Teil des Stonewall National Monument in Greenwich Village , als Katalysator der modernen Schwulenrechtsbewegung .

    Staatsparks

    Innerhalb der Grenzen von New York City gibt es sieben State Parks. Einige von ihnen beinhalten:

    Stadtparks

    Blick auf The Pond und Midtown Manhattan von der Gapstow Bridge im Central Park , einer der meistbesuchten Touristenattraktionen der Welt, im Jahr 2019
    Kalifornische Seelöwen tummeln sich im Bronx Zoo , dem größten städtischen Zoo der Welt.
    in der Bronx mit 1.122 ha (2.772 Acres).

    Militärische Anlagen

    in Queens.

    Demographie

    Historische Demografie 2020 2010 1990 1970 1940 Weiß (nicht spanisch) 30,9 % 33,3 % 43,4 % 64,0 % 92,1 % Hispanisch oder Latino 28,3 % 28,6 % 23,7 % 15,2 % 1,6 % Schwarzer oder Afroamerikaner (nicht-hispanisch) 20,2 % 22,8 % 28,8 % 21,1 % 6,1 % Asiatische und pazifische Inselbewohner (nicht-hispanisch) 15,6 % 12,6 % 7,0 % 1,2 % 0,2 % Indianer (nicht-hispanisch) 0,2 % 0,2 % 0,4 % 0,1 % N / A Zwei oder mehr Rassen (nicht spanisch) 3,4 % 1,8 % N / A N / A N / A
    Hinweis: Die Volkszählungszahlen (1790–2010) decken
    das heutige Gebiet aller fünf Bezirke vor und nach der Konsolidierung von 1898 ab. Für New York City selbst vor der Annexion eines Teils der Bronx im Jahr 1874 siehe Manhattan#Demographics .
    Quelle: Zehnjährige US-Volkszählung;
    1698–1771 1790–1890
    1900–1990 2000–2010
    2010–2020
    Jahr Pop. ±%
    1698 4.937 —    
    1712 5.840 +18,3 %
    1723 7.248 +24,1 %
    1737 10.664 +47,1 %
    1746 11.717 +9,9 %
    1756 13.046 +11,3 %
    1771 21.863 +67,6 %
    1790 49.401 +126,0 %
    1800 79.216 +60,4 %
    1810 119.734 +51,1 %
    1820 152.056 +27,0 %
    1830 242.278 +59,3 %
    1840 391.114 +61,4 %
    1850 696.115 +78,0 %
    1860 1.174.779 +68,8 %
    1870 1.478.103 +25,8 %
    1880 1.911.698 +29,3 %
    1890 2.507.414 +31,2 %
    1900 3.437.202 +37,1 %
    1910 4.766.883 +38,7 %
    1920 5.620.048 +17,9 %
    1930 6.930.446 +23,3 %
    1940 7.454.995 +7,6 %
    1950 7.891.957 +5,9 %
    1960 7.781.984 −1,4 %
    1970 7.894.862 +1,5 %
    1980 7.071.639 −10,4 %
    1990 7.322.564 +3,5 %
    2000 8.008.278 +9,4 %
    2010 8.175.133 +2,1 %
    2020 8.804.190 +7,7 %

    New York City ist die bevölkerungsreichste Stadt in den Vereinigten Staaten, mit 8.804.190 Einwohnern, die seit der US-Volkszählung 2010 mehr Zuwanderung als Abwanderung in die Stadt verzeichnen . In New York City leben mehr als doppelt so viele Menschen wie in Los Angeles , der zweitbevölkerungsreichsten Stadt der USA, und das auf einer kleineren Fläche. New York City gewann zwischen 2010 und 2020 mehr Einwohner (629.000) als jede andere US-Stadt und einen größeren Betrag als die Gesamtsumme der Gewinne im selben Jahrzehnt der nächsten vier größten US-Städte, Los Angeles, Chicago , Houston , und Phoenix, Arizona kombiniert. Die Bevölkerung von New York City macht etwa 44 % der Bevölkerung des Staates New York und etwa 39 % der Bevölkerung des Großraums New York aus . Die Mehrheit der Einwohner von New York City im Jahr 2020 (5.141.538 oder 58,4 %) lebte auf Long Island , in Brooklyn oder in Queens.

    Bevölkerungsdichte

    Im Jahr 2017 hatte die Stadt eine geschätzte Bevölkerungsdichte von 28.491 Einwohnern pro Meile (11.000 / km 2 ), was sie zur am dichtesten besiedelten aller Gemeinden des Landes (mit mehr als 100.000) mit mehreren kleinen Städten (mit weniger als 100.000) macht. im angrenzenden Hudson County, New Jersey , mit größerer Dichte , gemäß der Volkszählung von 2010. Geografisch gleich groß wie New York County, ist die Bevölkerungsdichte des Bezirks Manhattan im Jahr 2017 mit 72.918 Einwohnern pro Quadratmeile (28.154/km 2 ) die höchste aller Grafschaften in den Vereinigten Staaten und höher als die Dichte jeder einzelnen amerikanischen Stadt . Die nächsten drei dichtesten Bezirke in den Vereinigten Staaten, die auf den Plätzen zwei bis vier liegen, sind ebenfalls New Yorker Bezirke: Brooklyn, die Bronx bzw. Queens.

    Rasse und Ethnizität

    Eine Karte der Rassenverteilung in New York, US-Volkszählung 2010. Jeder Punkt steht für 25 Personen:
    Weiß
    ,
    Schwarz
    ,
    Asiat
    ,
    Hispanoamerikaner
    oder andere (gelb).

    Die Bevölkerung der Stadt im Jahr 2020 bestand zu 30,9 % aus Weißen (Nicht-Hispaniern), 28,7 % Hispanoamerikanern oder Latinos , 20,2 % Schwarzen oder Afroamerikanern (Nicht-Hispaniern), 15,6 % Asiaten und 0,2 % Indianern (Nicht-Hispaniern). Insgesamt 3,4 % der nicht-hispanischen Bevölkerung identifizierten sich mit mehr als einer Rasse . Im Laufe seiner Geschichte war New York ein wichtiger Einreisehafen für Einwanderer in die Vereinigten Staaten. Mehr als 12 Millionen europäische Einwanderer wurden zwischen 1892 und 1924 auf Ellis Island empfangen . Der Begriff „ Schmelztiegel “ wurde zuerst geprägt, um dicht besiedelte Einwandererviertel an der Lower East Side zu beschreiben . Um 1900 bildeten Deutsche die größte Einwanderergruppe, gefolgt von Iren , Juden und Italienern . 1940 machten Weiße 92 % der Stadtbevölkerung aus.

    Ungefähr 37 % der Bevölkerung der Stadt sind im Ausland geboren , und mehr als die Hälfte aller Kinder werden von Müttern geboren, die im Jahr 2013 eingewandert sind. In New York dominiert kein einzelnes Herkunftsland oder -region. Die zehn größten Quellen von im Ausland geborenen Personen in der Stadt im Jahr 2011 waren die Dominikanische Republik , China , Mexiko, Guyana , Jamaika , Ecuador , Haiti , Indien , Russland und Trinidad und Tobago , während die in Bangladesch geborene Einwandererbevölkerung geworden ist mit über 74.000 bis 2011 einer der am schnellsten wachsenden in der Stadt.

    ) in den Vereinigten Staaten und ist auch das ethnisch vielfältigste Stadtgebiet der Welt.

    Die chinesische Bevölkerung stellt die am schnellsten wachsende Nationalität im Staat New York dar; Mehrere Satelliten des ursprünglichen Manhattan Chinatown in Brooklyn und rund um Flushing, Queens , gedeihen als traditionell städtische Enklaven – während sie sich gleichzeitig schnell nach Osten in den Vorort Nassau County auf Long Island ausdehnen , wie die Metropolregion New York und der Staat New York geworden sind Top-Ziele für neue chinesische Einwanderer, und die groß angelegte chinesische Einwanderung setzt sich in New York City und Umgebung fort, mit der größten metropolitanen chinesischen Diaspora außerhalb Asiens, darunter schätzungsweise 812.410 Personen im Jahr 2015.

    Im Jahr 2012 waren 6,3 % der Einwohner von New York City chinesischer Abstammung , wobei fast drei Viertel entweder in Queens oder Brooklyn lebten, geographisch gesehen auf Long Island. Eine Gemeinde mit 20.000 Koreanisch-Chinesen ( Chaoxianzu oder Joseonjok ) hat ihren Sitz in Flushing, Queens , während New York City auch die Heimat der größten tibetischen Bevölkerung außerhalb Chinas, Indiens und Nepals ist, ebenfalls in Queens. Koreaner machten 1,2 % der Stadtbevölkerung aus, Japaner 0,3 %. Filipinos waren mit 0,8 % die größte ethnische Gruppe Südostasiens , gefolgt von Vietnamesen , die 2010 0,2 % der Bevölkerung von New York City ausmachten. Inder sind die größte südasiatische Gruppe und machen 2,4 % der Bevölkerung der Stadt aus, zusammen mit Bangladeschern und Pakistanern 0,7 % bzw. 0,5 %. Queens ist der bevorzugte Siedlungsbezirk für asiatische Inder, Koreaner, Filipinos und Malaysier sowie andere Südostasiaten; während Brooklyn eine große Anzahl von westindischen und asiatisch-indischen Einwanderern empfängt .

    New York City hat die größte europäische und nicht-hispanische weiße Bevölkerung aller amerikanischen Städte. Mit 2,7 Millionen im Jahr 2012 ist die nicht-hispanische weiße Bevölkerung von New York größer als die nicht-hispanische weiße Bevölkerung von Los Angeles (1,1 Millionen), Chicago (865.000) und Houston (550.000) zusammen. Die nicht-hispanische weiße Bevölkerung betrug 1940 6,6 Millionen. Die nicht-hispanische weiße Bevölkerung hat seit 2010 zuzunehmen begonnen.

    Die in der Stadt lebende europäische Diaspora ist sehr vielfältig. Laut Schätzungen der Volkszählung von 2012 gab es ungefähr 560.000 italienische Amerikaner, 385.000 irische Amerikaner, 253.000 deutsche Amerikaner , 223.000 russische Amerikaner , 201.000 polnische Amerikaner und 137.000 englische Amerikaner . Darüber hinaus zählten griechische und französische Amerikaner jeweils 65.000, wobei diejenigen ungarischer Abstammung auf 60.000 Menschen geschätzt wurden. Ukrainische und schottische Amerikaner zählten 55.000 bzw. 35.000. Im Jahr 2010 gab es insgesamt 30.838 Personen, die ihre Abstammung aus Spanien identifizierten.

    Menschen norwegischer und schwedischer Abstammung standen jeweils bei etwa 20.000, während Menschen tschechischer , litauischer , portugiesischer , schottisch-irischer und walisischer Abstammung alle zwischen 12.000 und 14.000 zählten. Arabische Amerikaner zählen über 160.000 in New York City, mit der höchsten Konzentration in Brooklyn. Zentralasiaten , hauptsächlich usbekische Amerikaner , sind ein schnell wachsendes Segment der nicht-hispanischen weißen Bevölkerung der Stadt, die über 30.000 zählt und mehr als die Hälfte aller zentralasiatischen Einwanderer in die Vereinigten Staaten umfasst, von denen sich die meisten in Queens oder Brooklyn niederlassen. Albanisch-Amerikaner sind am stärksten in der Bronx konzentriert.

    Der größere statistische Ballungsraum New York City mit mehr als zwanzig Millionen Einwohnern, etwa fünfzig Prozent mehr als das zweitplatzierte Los Angeles , ist ebenfalls ethnisch vielfältig und weist die größte im Ausland geborene Bevölkerung aller Metropolregionen der Welt auf. Die Region New York ist nach wie vor das mit Abstand führende Einfallstor für Metropolen für legale Einwanderer, die in die Vereinigten Staaten aufgenommen werden, und übertrifft die kombinierten Gesamtzahlen von Los Angeles und Miami erheblich . Es ist die Heimat der größten jüdischen und israelischen Gemeinden außerhalb Israels, mit einer jüdischen Bevölkerung in der Region von über 1,5 Millionen im Jahr 2012 und vielen verschiedenen jüdischen Sekten, überwiegend aus dem Nahen Osten und Osteuropa, darunter ein schnell wachsender orthodoxer Jude Bevölkerung, die größte außerhalb Israels.

    In der Metropolregion leben auch 20 % der indischen Amerikaner und mindestens 20 Enklaven in Little India sowie 15 % aller koreanischen Amerikaner und vier Koreatowns . die größte asiatische indische Bevölkerung in der westlichen Hemisphäre; die größte russisch-amerikanische, italienisch-amerikanische und afroamerikanische Bevölkerung; die größte dominikanisch-amerikanische , puertoricanische und südamerikanische und zweitgrößte hispanische Gesamtbevölkerung in den Vereinigten Staaten mit 4,8 Millionen; und umfasst mehrere etablierte Chinatowns allein in New York City.

    Ecuador, Kolumbien, Guyana, Peru und Brasilien waren 2013 die wichtigsten Herkunftsländer aus Südamerika für legale Einwanderer in die Region New York City; die Dominikanische Republik, Jamaika, Haiti und Trinidad und Tobago in der Karibik ; Ägypten, Ghana und Nigeria aus Afrika; und El Salvador, Honduras und Guatemala in Mittelamerika. Inmitten eines Wiederauflebens der puertoricanischen Migration nach New York City war diese Bevölkerung im Großraum 2013 auf etwa 1,3 Millionen angestiegen.

    Seit 2010 ist Little Australia entstanden und wächst schnell und repräsentiert die australasiatische Präsenz in Nolita, Manhattan . Im Jahr 2011 lebten schätzungsweise 20.000 australische Einwohner in New York City, fast das Vierfache der 5.537 im Jahr 2005. Qantas Airways of Australia und Air New Zealand haben die Möglichkeiten von Langstreckenflügen von New York nach Sydney bzw. Auckland untersucht . die beide zu den längsten Nonstop-Flügen der Welt zählen würden. A Little Sri Lanka hat sich im Stadtteil Tompkinsville auf Staten Island entwickelt. Le Petit Sénégal oder Little Senegal hat seinen Sitz in Harlem . Richmond Hill, Queens wird oft als "Little Guyana" für seine große guyanische Gemeinde angesehen, sowie als Punjab Avenue (ਪੰਜਾਬ ਐਵੇਨਿਊ) oder Little Punjab , wegen seiner hohen Konzentration von Punjabi-Leuten . Little Poland expandiert schnell in Greenpoint, Brooklyn .

    Sexuelle Orientierung und Geschlechtsidentität

    Die Metropolregion New York ist die Heimat von etwa 570.000 sich selbst identifizierenden schwulen und bisexuellen Menschen, die größte in den Vereinigten Staaten und eine der größten der Welt. Gleichgeschlechtliche Ehen in New York wurden am 24. Juni 2011 legalisiert und durften am 23. Juli 2011 stattfinden. Brian Silverman, der Autor von Frommers New York City from $90 a Day, schrieb, die Stadt habe „eine der weltweit größte, lauteste und mächtigste LGBT-Gemeinschaften" und "die schwule und lesbische Kultur ist ebenso Teil der grundlegenden Identität New Yorks wie gelbe Taxis , Hochhäuser und Broadway-Theater ". Der LGBT-Reiseführer Queer in the World erklärt: „Das schwule New York ist einzigartig auf der Erde und die queere Kultur sickert in jede Ecke seiner fünf Bezirke“.

    Der jährliche New York City Pride March (oder Gay Pride Parade ) durchquert die Fifth Avenue nach Süden und endet in Greenwich Village in Lower Manhattan; Die Parade konkurriert mit der Sao Paulo Gay Pride Parade als größte Pride-Parade der Welt und zieht jeden Juni Zehntausende von Teilnehmern und Millionen von Zuschauern auf dem Bürgersteig an. Die jährliche Queens Pride Parade findet in Jackson Heights statt und wird von der anschließenden multikulturellen Parade begleitet .

    Stonewall 50 – WorldPride NYC 2019 war die größte internationale Pride-Feier in der Geschichte, die von Heritage of Pride produziert und durch eine Partnerschaft mit der LGBT-Abteilung des I

    NY -Programms erweitert wurde, um an den 50. Jahrestag des Stonewall-Aufstands zu erinnern, mit 150.000 Teilnehmern und fünf Millionen Zuschauern allein in Manhattan teilnehmen. New York City ist auch die Heimat der größten Transgender -Population der Welt, die 2018 auf mehr als 50.000 geschätzt wurde und sich auf Manhattan und Queens konzentriert. Bis zu den Stonewall-Unruhen im Juni 1969 hatte sich diese Gemeinschaft jedoch von der Schwulengemeinschaft ausgegrenzt und vernachlässigt gefühlt. Der Brooklyn Liberation March, die größte Demonstration für Transgender-Rechte in der Geschichte von LGBTQ, fand am 14. Juni 2020 statt und erstreckte sich vom Grand Army Plaza bis Fort Greene, Brooklyn , und konzentrierte sich auf die Unterstützung des Lebens schwarzer Transgender und zog schätzungsweise 15.000 bis 20.000 Teilnehmer an.

    Religion

    Religionszugehörigkeit (2014)
    Christian
    59%
    katholisch
    33%
    evangelisch
    23%
    Anderer Christ
    3%
    Nicht verbunden
    24%
    jüdisch
    8%
    Hindu-
    3%
    Muslim
    3%
    Buddhist
    1%
    Andere Glaubensrichtungen
    1%

    Christentum

    Das Wahrzeichen der neugotischen römisch-katholischen St. Patrick's Cathedral in Midtown Manhattan
    ) wurde 1927 in New York City gegründet.

    Judentum

    Ultra-orthodoxe jüdische Einwohner in Brooklyn. Brooklyn hat mit etwa 600.000 Einwohnern die größte jüdische Gemeinde in den Vereinigten Staaten.

    Das Judentum ist mit ungefähr 1,1 Millionen Anhängern , von denen mehr als die Hälfte in Brooklyn leben , die zweitgrößte Religion und repräsentiert die größte jüdische Bevölkerung in der Metropole außerhalb von Tel Aviv, Israel . Die ethno-religiöse Bevölkerung macht 18,4 % der Stadt aus und ihre religiöse Demografie macht 8 % aus. Der erste verzeichnete jüdische Siedler war Jacob Barsimson , der im August 1654 mit einem Pass der Dutch West India Company eintraf. Nach der Ermordung von Alexander II. von Russland , für die viele „die Juden“ verantwortlich machten, erlebten die 36 Jahre, die 1881 begannen, die größte Welle jüdischer Einwanderung in die Vereinigten Staaten. Im Jahr 2012 waren die größten jüdischen Konfessionen das orthodoxe , das haredische und das konservative Judentum . Reformierte jüdische Gemeinden sind in der gesamten Region weit verbreitet. Congregation Emanu-El of New York in Manhattan ist die größte reformierte Synagoge der Welt.

    Islam

    Das Islamic Cultural Center of New York in Upper Manhattan war die erste Moschee, die in New York City gebaut wurde.

    Der Islam ist nach Christentum und Judentum die drittgrößte Religion in New York City, mit Schätzungen zwischen 600.000 und 1.000.000 Beobachtern des Islam, darunter 10% der öffentlichen Schulkinder der Stadt. Ungefähr 22,3 % der amerikanischen Muslime leben in New York City, wobei 1,5 Millionen Muslime im Großraum New York die größte muslimische Bevölkerung in der westlichen Hemisphäre darstellen . Die Powers Street Moschee in Brooklyn ist eine der ältesten ununterbrochen betriebenen Moscheen in den USA und die erste islamische Organisation in der Stadt und im Bundesstaat.

    Hinduismus und andere religiöse Zugehörigkeiten

    Auf diese drei größten religiösen Gruppen in New York City folgen der Hinduismus , der Buddhismus , der Sikhismus , der Zoroastrismus und eine Vielzahl anderer Religionen sowie der Atheismus. Im Jahr 2014 identifizierten sich 24 % der New Yorker mit keiner organisierten Religionszugehörigkeit; Etwas mehr als 3 % der New Yorker waren Atheisten .

    Wohlstand und Einkommensunterschiede

    New York City weist wie andere Großstädte ein hohes Maß an Einkommensunterschieden auf, wie der Gini-Koeffizient von 0,55 ab 2017 zeigt. Im ersten Quartal 2014 betrug der durchschnittliche Wochenlohn in New York County (Manhattan) 2.749 USD. Dies ist die höchste Gesamtzahl unter den großen Grafschaften in den Vereinigten Staaten. Im Jahr 2017 war New York City mit 103 die Heimat der meisten Milliardäre aller Städte der Welt, darunter der ehemalige Bürgermeister Michael Bloomberg . New York hatte 2014 mit 4,6 % der Einwohner auch die höchste Dichte an Millionären pro Kopf unter den großen US-Städten. New York City ist eine der relativ wenigen amerikanischen Städte, die von ihren Einwohnern eine Einkommenssteuer (ca. 3 %) erhebt. Im Jahr 2018 gab es in New York City 78.676

    Wirtschaft

    Top börsennotierte Unternehmen in New York City

    (geordnet nach Einnahmen 2015) mit Stadt- und US-Rängen

    New York Konzern UNS 1 Verizon-Kommunikation 13 2 JPMorgan Chase 23 3 Citigroup 29 4 MetLife 40 5 Amerikanische internationale Gruppe 49 6 Pfizer (Pharma) 55 7 New Yorker Leben 61 8 Goldmann Sachs 74 9 Morgan Stanley 78 10 TIAA (Lehrerversicherung & Rente) 82 11 INTL FCStein 83 12 American Express 85 Der Umsatz jedes Unternehmens überstieg 30 Milliarden US-Dollar Finanzdienstleistungsunternehmen in Grün Voller Tisch im Economy of New York City Quelle: Fortune 500

    New York City ist ein globales Zentrum für Wirtschaft und Handel, als Zentrum für Banken und Finanzen, Einzelhandel, Welthandel, Transport, Tourismus, Immobilien, neue Medien , traditionelle Medien , Werbung, Rechtsberatung , Buchhaltung , Versicherungen, Theater, Mode , und die Künste in den Vereinigten Staaten; während Silicon Alley , ein Metonym für New Yorks breit gefächerte High-Tech - Sphäre, weiter expandiert. Der Hafen von New York und New Jersey ist auch ein wichtiger Wirtschaftsmotor, der 2017 ein Rekordfrachtvolumen von über 6,7 Millionen TEU umgeschlagen hat .

    Viele Fortune-500 -Unternehmen haben ihren Hauptsitz in New York City, ebenso wie eine große Anzahl multinationaler Unternehmen . Jeder zehnte Arbeitsplatz in der Privatwirtschaft in der Stadt ist bei einem ausländischen Unternehmen. New York City steht unter den Städten weltweit an erster Stelle, wenn es darum geht, Kapital , Unternehmen und Touristen anzuziehen . Die Rolle von New York City als weltweit führendes Zentrum der Werbeindustrie spiegelt sich metonymisch als „Madison Avenue“ wider . Die Modeindustrie der Stadt versorgt etwa 180.000 Angestellte mit Jahreslöhnen in Höhe von 11 Milliarden US-Dollar.

    Weitere wichtige Sektoren sind medizinische Forschung und Technologie, gemeinnützige Einrichtungen und Universitäten. Das verarbeitende Gewerbe macht einen erheblichen, aber rückläufigen Anteil der Beschäftigung aus. Die Bekleidungs- und Bekleidungsindustrie der Stadt, die sich historisch auf den Garment District in Manhattan konzentrierte, erreichte 1950 ihren Höhepunkt, als mehr als 323.000 Arbeiter in der Branche in New York beschäftigt waren. Im Jahr 2015 waren weniger als 23.000 Einwohner von New York City in der Herstellung von Kleidungsstücken, Accessoires und fertigen Textilien beschäftigt, obwohl Bemühungen zur Wiederbelebung der Industrie im Gange waren. Die Lebensmittelverarbeitung ist eine 5-Milliarden-Dollar-Industrie, die mehr als 19.000 Einwohner beschäftigt.

    Schokolade ist mit Exporten im Wert von bis zu 234 Millionen US-Dollar pro Jahr New Yorks führender Spezialitätenexport . Unternehmer gründeten ab 2014 einen „Chocolate District“ in Brooklyn , während Godiva , einer der größten Chocolatiers der Welt , seinen Hauptsitz weiterhin in Manhattan hat .

    Wall Street

    Die New Yorker Börse , mit deutlichem Abstand die weltweit größte Börse nach Marktkapitalisierung ihrer börsennotierten Unternehmen, mit 23,1 Billionen US-Dollar im April 2018. Abgebildet ist das Gebäude der Börse an der Wall Street .

    Der wichtigste Wirtschaftszweig von New York City liegt in seiner Rolle als Hauptquartier der US-Finanzindustrie , die auch als Wall Street bekannt ist . Die Wertpapierwirtschaft der Stadt bildet nach wie vor den größten Teil des Finanzsektors der Stadt und ist ein wichtiger Wirtschaftsmotor. Viele große Finanzunternehmen haben ihren Hauptsitz in New York City, und die Stadt ist auch die Heimat einer wachsenden Zahl von Finanz- Startups .

    In Lower Manhattan befinden sich die New York Stock Exchange , 11 Wall Street , und die Nasdaq , 165 Broadway , die jeweils die größte und zweitgrößte Börse der Welt darstellen , gemessen sowohl am durchschnittlichen täglichen Handelsvolumen als auch an der gesamten Marktkapitalisierung ihrer börsennotierten Unternehmen im Jahr 2013. Die Investmentbanking -Gebühren an der Wall Street beliefen sich 2012 auf rund 40 Milliarden US-Dollar, während leitende Bankangestellte in New York City, die Risiko- und Compliance -Funktionen verwalten, im Jahr 2013 jährlich bis zu 324.000 US-Dollar verdienten. Im Geschäftsjahr 2013/14 erwirtschaftete die Wertpapierbranche der Wall Street 19 % der Steuereinnahmen des Staates New York.

    New York City bleibt das größte globale Zentrum für den Handel mit öffentlichen Aktien- und Fremdkapitalmärkten , was teilweise auf die Größe und finanzielle Entwicklung der US-Wirtschaft zurückzuführen ist . New York ist auch führend im Hedgefonds- Management; Privatkapital ; und das monetäre Volumen von Fusionen und Übernahmen . Mehrere Investmentbanken und Investmentmanager mit Hauptsitz in Manhattan sind wichtige Teilnehmer an anderen globalen Finanzzentren. New York ist auch das wichtigste Handelsbankenzentrum der Vereinigten Staaten.

    Auch viele der weltweit größten Medienkonzerne haben ihren Sitz in der Stadt. Manhattan enthielt im Jahr 2018 über 500 Millionen Quadratfuß (46,5 Millionen m 2 ) Bürofläche und ist damit der größte Büromarkt in den Vereinigten Staaten, während Midtown Manhattan mit 400 Millionen Quadratfuß (37,2 Millionen m 2 ) im Jahr 2018 der größte ist größte zentrale Geschäftsviertel der Welt.

    Tech und Biotech

    unterstützt werden .

    In New York City und der Region wachsen High-Tech- Startup-Unternehmen und Arbeitsplätze. Der Technologiesektor beansprucht seit 2010 einen größeren Anteil an der Wirtschaft von New York City. Tech:NYC wurde 2016 gegründet und ist eine gemeinnützige Organisation, die die Technologiebranche von New York City gegenüber der Regierung, bürgerlichen Institutionen, in der Wirtschaft und in der Wirtschaft vertritt Medien, und deren Hauptziel es ist, New Yorks beträchtliche Tech-Talentbasis weiter zu vergrößern und sich für eine Politik einzusetzen, die Tech-Unternehmen dazu bringt, in der Stadt zu wachsen.

    und Biotechnologie zu unterstützen.

    Immobilie

    Immobilien sind eine wichtige Kraft in der Wirtschaft der Stadt, da der Gesamtwert aller Immobilien in New York City für das Geschäftsjahr 2017 auf 1,072 Billionen US-Dollar geschätzt wurde , eine Steigerung von 10,6 % gegenüber dem Vorjahr, wobei 89 % der Steigerung kommen aus Markteffekten. Das Deutsche Bank Center ist mit 1,1 Milliarden US-Dollar im Jahr 2006 die Immobilie mit dem höchsten Marktwert der Stadt. New York City beherbergt einige der wertvollsten Immobilien des Landes – und der Welt. 450 Park Avenue wurde am 2. Juli 2007 für 510 Millionen US-Dollar verkauft, etwa 1.589 US-Dollar pro Quadratfuß (17.104 US-Dollar/m 2 ), und brach damit den kaum einen Monat alten Rekord für ein amerikanisches Bürogebäude von 1.476 US-Dollar pro Quadratfuß (15.887 US-Dollar/m 2 ) . Set im Juni 2007 Verkauf von 660 Madison Avenue.

    Im Jahr 2014 war Manhattan die Heimat von sechs der zehn wichtigsten Postleitzahlen in den Vereinigten Staaten, gemessen am mittleren Immobilienpreis. Die Fifth Avenue in Midtown Manhattan erzielt mit 3.000 $ pro Quadratfuß (32.000 $/m 2 ) im Jahr 2017 die höchsten Einzelhandelsmieten der Welt. 2019 wurde der teuerste Hausverkauf aller Zeiten in den Vereinigten Staaten zu einem Verkaufspreis in Manhattan abgeschlossen von 238 Millionen US-Dollar für eine 24.000 Quadratfuß (2.200 m 2 ) große Penthouse-Wohnung mit Blick auf den Central Park .

    Tourismus

    Der Times Square ist das Zentrum des Broadway-Theaterviertels und ein Medienzentrum. Es hat auch eine der höchsten jährlichen Besucherzahlen aller Touristenattraktionen der Welt, die auf 50 Millionen geschätzt wird.

    Der Tourismus ist ein lebenswichtiger Wirtschaftszweig für New York City, das ein wachsendes Gesamtvolumen an internationalen und einheimischen Touristen verzeichnet und 2017 einen achten Jahresrekord in Folge von etwa 62,8 Millionen Besuchern verzeichnet. Der Tourismus hatte ein Allzeithoch von 61,3 Milliarden US-Dollar an Gesamtwirtschaft generiert Auswirkungen auf New York City im Jahr 2014, ausstehende Statistiken für 2015. Ungefähr 12 Millionen Besucher in New York City kamen von außerhalb der Vereinigten Staaten, mit den höchsten Zahlen aus dem Vereinigten Königreich, Kanada, Brasilien und China.

    Das I Love New York- Logo, entworfen von Milton Glaser im Jahr 1977

    I Love New York (stilisiert I

    NY) ist sowohl ein Logo als auch ein Lied, das die Grundlage einer Werbekampagne bildet und seit 1977 verwendet wird, um den Tourismus in New York City und später auch den Staat New York zu fördern. Das markenrechtlich geschützte Logo, das Eigentum von New York State Empire State Development ist, erscheint in Souvenirläden und Broschüren in der ganzen Stadt und im Bundesstaat, einige davon lizenziert, viele nicht. Das Lied ist das Staatslied von New York.

    Zu den wichtigsten Touristenzielen in Manhattan gehören der Times Square ; Broadway-Theaterproduktionen ; das Empire State Building ; die Freiheitsstatue ; Ellis-Insel ; das Hauptquartier der Vereinten Nationen ; das World Trade Center (einschließlich des Nationalen Museums des 11. September und des One World Trade Center ); Museen wie das Metropolitan Museum of Art ; Grünflächen wie der Central Park und der Washington Square Park ; das Stonewall-Gasthaus ; Rockefeller Center ; ethnische Enklaven wie Manhattan Chinatown , Koreatown , Curry Hill , Harlem , Spanish Harlem , Little Italy und Little Australia ; Luxus -Shopping entlang der Fifth und Madison Avenue ; und Veranstaltungen wie die Halloween-Parade in Greenwich Village ; die Brooklyn Bridge (gemeinsam mit Brooklyn); die Macy's Thanksgiving Day Parade ; die Beleuchtung des Rockefeller Center Weihnachtsbaums ; die Parade zum St. Patrick's Day ; saisonale Aktivitäten wie Eislaufen im Central Park im Winter; das Tribeca Film Festival ; und kostenlose Auftritte im Central Park bei Summerstage.

    Zu den Sehenswürdigkeiten in den Bezirken außerhalb von Manhattan gehören zahlreiche ethnische Enklaven; Flushing Meadows-Corona Park und die Unisphere in Queens; der Bronx-Zoo ; Coney Island , Brooklyn; und der Botanische Garten von New York in der Bronx. Manhattan war auf dem besten Weg, Ende 2014 über geschätzte 90.000 Hotelzimmer zu verfügen, eine Steigerung von 10 % gegenüber 2013. Im Oktober 2014 erwarb die Anbang Insurance Group mit Sitz in China das Waldorf Astoria New York für 1,95 Milliarden US-Dollar und wurde damit zum das teuerste Hotel der Welt, das jemals verkauft wurde.

    Medien und Unterhaltung

    Das Rockefeller Center ist die Heimat der NBC Studios .

    New York City wurde als Medienhauptstadt der Welt bezeichnet. Die Stadt ist ein prominenter Standort für die amerikanische Unterhaltungsindustrie , da viele Filme, Fernsehserien, Bücher und andere Medien dort spielen. Ab 2012 war New York City das zweitgrößte Zentrum für Film- und Fernsehproduktion in den Vereinigten Staaten und produzierte jährlich etwa 200 Spielfilme mit 130.000 Beschäftigten. Die gefilmte Unterhaltungsindustrie ist in New York gewachsen und hat seit 2015 fast 9 Milliarden US-Dollar zur New Yorker Wirtschaft beigetragen. Nach Volumen ist New York weltweit führend in der unabhängigen Filmproduktion – ein Drittel aller amerikanischen unabhängigen Filme wird produziert dort. Die Association of Independent Commercial Producers hat ihren Sitz ebenfalls in New York. Allein in den ersten fünf Monaten des Jahres 2014 übertrafen die Dreharbeiten für Fernsehpiloten in New York City die Rekordproduktionsniveaus für das gesamte Jahr 2013, wobei New York Los Angeles als beste nordamerikanische Stadt für die gleiche Auszeichnung im Zyklus 2013–2014 überholte .

    New York City ist auch ein Zentrum für die Werbe-, Musik-, Zeitungs-, Digitalmedien- und Verlagsbranche und der größte Medienmarkt in Nordamerika. Einige der Medienkonglomerate und -institutionen der Stadt sind Time Warner , die Thomson Reuters Corporation , die Associated Press , Bloomberg LP , die News Corporation , die New York Times Company , NBCUniversal , die Hearst Corporation , AOL und Viacom . Sieben der acht größten globalen Werbeagenturnetzwerke der Welt haben ihren Hauptsitz in New York. Zwei der drei größten Plattenfirmen haben ihren Hauptsitz in New York: Sony Music Entertainment und Warner Music Group . Die Universal Music Group hat auch Büros in New York. Neue Medienunternehmen tragen einen immer wichtigeren Baustein zur zentralen Rolle der Stadt im Medienbereich bei.

    Mehr als 200 Zeitungen und 350 Publikumszeitschriften haben ein Büro in der Stadt, und die Verlagsbranche beschäftigt etwa 25.000 Mitarbeiter. Zwei der drei auflagenstärksten überregionalen Tageszeitungen der Vereinigten Staaten erscheinen in New York: Das Wall Street Journal und die New York Times , die mit den meisten Pulitzer-Preisen für Journalismus ausgezeichnet wurde und als „newspaper of record“ der US-Medien gilt ". Zu den Boulevardzeitungen in der Stadt gehören The New York Daily News , die 1919 von Joseph Medill Patterson gegründet wurde , und The New York Post , die 1801 von Alexander Hamilton gegründet wurde . Die Stadt hat auch eine umfassende ethnische Presse mit 270 Zeitungen und Zeitschriften, die in mehr als 40 Sprachen veröffentlicht werden. El Diario La Prensa ist New Yorks größte spanischsprachige Tageszeitung und die älteste der Nation. Die New York Amsterdam News , herausgegeben in Harlem, ist eine bekannte afroamerikanische Zeitung. The Village Voice , historisch die größte alternative Zeitung in den Vereinigten Staaten, gab 2017 bekannt, dass sie die Veröffentlichung ihrer Druckausgabe einstellen und auf ein vollständig digitales Unternehmen umstellen werde. Die Fernseh- und Radioindustrie hat sich in New York entwickelt und ist ein bedeutender Arbeitgeber in der Wirtschaft der Stadt. Die drei großen amerikanischen Rundfunksender haben alle ihren Hauptsitz in New York: ABC , CBS und NBC . Viele Kabelsender sind ebenfalls in der Stadt ansässig, darunter CNN , MSNBC , MTV , Fox News , HBO , Showtime , Bravo , Food Network , AMC und Comedy Central . News 12 Networks betrieben News 12 The Bronx und News 12 Brooklyn. Die Stadt New York betreibt einen öffentlich-rechtlichen Rundfunkdienst, NYC Media , der mehrere mit dem Emmy Award ausgezeichnete Shows produziert hat, die Musik und Kultur in Stadtvierteln und der Stadtverwaltung abdecken. WBAI , mit Nachrichten- und Informationsprogrammen, ist einer der wenigen sozialistischen Radiosender, die in den Vereinigten Staaten tätig sind.

    , der bis 1997 im Besitz der Stadt war, hat die größte öffentliche Radiohörerschaft in den Vereinigten Staaten.

    Bildung

    Grund- und Sekundarschulbildung

    Das New York City Public Schools System, das vom New York City Department of Education verwaltet wird, ist das größte öffentliche Schulsystem in den Vereinigten Staaten und betreut etwa 1,1 Millionen Schüler in mehr als 1.700 separaten Grund- und Sekundarschulen. Das öffentliche Schulsystem der Stadt umfasst neun spezialisierte Gymnasien für akademisch und künstlerisch begabte Schüler . Die Stadtregierung bezahlt die Pelham Public Schools , um einen sehr kleinen, abgelegenen Teil der Bronx zu unterrichten.

    Das New York City Charter School Center hilft bei der Einrichtung neuer Charterschulen . Es gibt etwa 900 weitere privat geführte weltliche und religiöse Schulen in der Stadt.

    Hochschulbildung und Forschung

    Butler Library an der Columbia University , die als eine der schönsten College-Bibliotheken der Vereinigten Staaten beschrieben wird

    Mehr als 600.000 Studenten sind an den mehr als 120 Hochschuleinrichtungen von New York City eingeschrieben, die höchste Zahl aller Städte der Welt, mit mehr als einer halben Million allein im System der City University of New York (CUNY) ab 2020, einschließlich sowohl berufsbegleitende als auch berufsbegleitende Studiengänge. Laut dem Academic Ranking of World Universities hat New York City im Durchschnitt die besten Hochschuleinrichtungen aller Weltstädte .

    Das öffentliche CUNY-System ist eine der größten Universitäten des Landes und umfasst 25 Einrichtungen in allen fünf Bezirken: Senior Colleges, Community Colleges und andere Graduierten-/Berufsschulen. Das öffentliche System der State University of New York (SUNY) umfasst Campusse in New York City, darunter: Downstate Health Sciences University , Fashion Institute of Technology , Maritime College und das College of Optometry .

    New York City beherbergt so bemerkenswerte private Universitäten wie das Barnard College , die Columbia University , die Cooper Union , die Fordham University , die New York University , das New York Institute of Technology , die Rockefeller University und die Yeshiva University ; Einige dieser Universitäten gehören zu den besten Universitäten der Welt.

    Die Stadt beherbergt auch andere kleinere private Colleges und Universitäten, darunter viele religiöse und spezielle Einrichtungen, wie zum Beispiel: Pace University , St. John's University , The Juilliard School , Manhattan College , Adelphi University - Manhattan, Mercy College (New York) . Das College of Mount Saint Vincent , die Parsons School of Design , die New School , das Pratt Institute , die New York Film Academy , die School of Visual Arts , das King's College , das Marymount Manhattan College und das Wagner College .

    Ein Großteil der wissenschaftlichen Forschung in der Stadt findet in der Medizin und den Biowissenschaften statt . Im Jahr 2019 belegte die Metropolregion New York den ersten Platz auf der Liste der Städte und Metropolregionen nach dem Anteil der veröffentlichten Artikel in den Biowissenschaften. New York City hat die meisten postgradualen Abschlüsse in Biowissenschaften, die jährlich in den Vereinigten Staaten vergeben werden, wobei 127 Nobelpreisträger seit 2005 Wurzeln in lokalen Institutionen haben; während 2012 43.523 zugelassene Ärzte in New York City praktizierten.

    Zu den wichtigsten biomedizinischen Forschungseinrichtungen gehören das Memorial Sloan-Kettering Cancer Center , die Rockefeller University, das SUNY Downstate Medical Center , das Albert Einstein College of Medicine , die Mount Sinai School of Medicine und das Weill Cornell Medical College , zu dem auch die Cornell University / Technion-Israel Institute of gehört Technologieunternehmen auf Roosevelt Island . Die Absolventen des SUNY Maritime College in der Bronx verdienten mit 144.000 US-Dollar im Jahr 2017 das höchste durchschnittliche Jahresgehalt aller Universitätsabsolventen in den Vereinigten Staaten.

    Humanressourcen

    Gesundheitswesen

    Die New York City Health and Hospitals Corporation (HHC) betreibt die öffentlichen Krankenhäuser und Kliniken in New York City. HHC ist eine gemeinnützige Körperschaft mit einem Jahresumsatz von 6,7 Milliarden US-Dollar und das größte kommunale Gesundheitssystem in den Vereinigten Staaten, das 1,4 Millionen Patienten versorgt, darunter mehr als 475.000 nicht versicherte Stadtbewohner. HHC wurde 1969 von der New York State Legislature als gemeinnützige Körperschaft gegründet (Kapitel 1016 der Gesetze von 1969). HHC betreibt 11 Akutkrankenhäuser , fünf Pflegeheime, sechs Diagnose- und Behandlungszentren und mehr als 70 gemeindebasierte Primärversorgungszentren , die hauptsächlich den Armen und der Arbeiterklasse dienen. Der MetroPlus-Gesundheitsplan von HHC ist einer der größten Anbieter von staatlich geförderter Krankenversicherung im Raum New York und der Plan der Wahl für fast eine halbe Million New Yorker.

    Die Einrichtungen von HHC bieten jährlich Millionen von New Yorkern Dienstleistungen an, die in mehr als 190 Sprachen gedolmetscht werden. Das bekannteste Krankenhaus im HHC-System ist das Bellevue Hospital , das älteste öffentliche Krankenhaus in den Vereinigten Staaten. Bellevue ist das ausgewiesene Krankenhaus für die Behandlung des Präsidenten der Vereinigten Staaten und anderer Staatsoberhäupter, wenn sie in New York City krank oder verletzt werden. Der Präsident von HHC ist Ramanathan Raju, MD, ein Chirurg und ehemaliger CEO des Gesundheitssystems von Cook County in Illinois. Im August 2017 unterzeichnete Bürgermeister Bill de Blasio ein Gesetz, das es Apotheken verbietet, Zigaretten zu verkaufen, sobald ihre bestehenden Lizenzen ab 2018 abgelaufen sind.

    Öffentliche Sicherheit

    Polizei und Strafverfolgung

    Das New York Police Department (NYPD) ist die größte Polizeitruppe der Vereinigten Staaten.

    Das New York Police Department (NYPD) ist mit mehr als 35.000 vereidigten Beamten die mit Abstand größte Polizeitruppe in den Vereinigten Staaten. Mitglieder der NYPD werden häufig von Politikern, Medien und ihren eigenen Polizeiautos mit dem Spitznamen New York's Finest bezeichnet .

    Polizisten der New Yorker Polizeibehörde (NYPD)

    Die Kriminalität hat in New York City seit den 1990er Jahren einen allgemeinen Abwärtstrend fortgesetzt. Im Jahr 2012 wurde die NYPD wegen ihrer Verwendung eines Stop-and-Frisk- Programms untersucht, das seitdem mehreren politischen Überarbeitungen unterzogen wurde. Im Jahr 2014 hatte New York City die drittniedrigste Mordrate unter den größten US-Städten, nachdem es nach einem Anstieg der Kriminalität in den 1970er bis 1990er Jahren deutlich sicherer geworden war. Die Gewaltkriminalität in New York City ging von 1993 bis 2005 um mehr als 75 % zurück und nahm in Zeiten ab, in denen die Nation als Ganzes einen Anstieg verzeichnete. Im Jahr 2002 lag New York City in Sachen Kriminalität auf Platz 197 unter den 216 US-Städten mit mehr als 100.000 Einwohnern. 1992 verzeichnete die Stadt 2.245 Morde. 2005 war die Mordrate auf dem niedrigsten Stand seit 1966, und 2009 verzeichnete die Stadt erstmals seit der ersten Veröffentlichung der Kriminalstatistik im Jahr 1963 weniger als 461 Tötungsdelikte . 2017 waren 60,1 % der mutmaßlichen Gewaltverbrechen Schwarze , 29,6 % Hispanoamerikaner, 6,5 % Weiße, 3,6 % Asiaten und 0,2 % Indianer. 2017 gab es in New York City 292 Morde.

    Soziologen und Kriminologen sind sich über die Erklärung für den dramatischen Rückgang der Kriminalitätsrate in der Stadt nicht einig. Einige führen das Phänomen auf neue Taktiken der NYPD zurück, einschließlich der Verwendung von CompStat und der Broken-Windows- Theorie . Andere nennen das Ende der Crack-Epidemie und demografische Veränderungen, auch durch Einwanderung. Eine andere Theorie besagt, dass die weit verbreitete Exposition gegenüber Bleiverschmutzung durch Autoabgase, die die Intelligenz verringern und das Aggressionsniveau erhöhen kann, Mitte des 20. Jahrhunderts die erste Kriminalitätswelle auslöste, die am stärksten stark frequentierte Städte wie New York betraf. Es wurde eine starke Korrelation gefunden, die zeigt, dass die Gewaltkriminalitätsraten in New York und anderen Großstädten zu sinken begannen, nachdem Blei in den 1970er Jahren aus amerikanischem Benzin entfernt wurde. Eine andere Theorie, die angeführt wird, um die sinkende Mordrate in New York City zu erklären, ist die umgekehrte Korrelation zwischen der Zahl der Morde und dem zunehmend nassen Klima in der Stadt.

    Das organisierte Verbrechen wird seit langem mit New York City in Verbindung gebracht, beginnend mit den Forty Thieves und den Roach Guards in den Five Points in den 1820er Jahren. Das 20. Jahrhundert sah einen Aufstieg der Mafia , die von den Fünf Familien dominiert wurde , sowie von Gangs , einschließlich der Black Spades . Die Präsenz von Mafia und Banden in der Stadt ist im 21. Jahrhundert zurückgegangen.

    Feuer bekämpfen

    Das Fire Department of New York (FDNY) ist die größte kommunale Feuerwehr in den Vereinigten Staaten.
    .

    Die Feuerwehr steht in vielerlei Hinsicht vor vielfältigen Herausforderungen bei der Brandbekämpfung, die es nur in New York gibt. Neben der Reaktion auf Gebäudetypen , die von Holzrahmen-Einfamilienhäusern bis hin zu Hochhäusern reichen , reagiert das FDNY auch auf Brände, die in der New Yorker U-Bahn auftreten . Auch abgelegene Brücken und Tunnel sowie große Parks und Waldgebiete, die zu Buschbränden führen können, stellen Herausforderungen dar.

    Die FDNY-Zentrale befindet sich im 9 MetroTech Center in der Innenstadt von Brooklyn , und die FDNY Fire Academy befindet sich auf Randalls Island . Es gibt drei Alarmbüros des Bureau of Fire Communications, die Alarme empfangen und an die entsprechenden Einheiten weiterleiten. Ein Büro im 11 Metrotech Center in Brooklyn beherbergt Manhattan/Citywide, Brooklyn und Staten Island Fire Communications; Die Büros in Bronx und Queens befinden sich in separaten Gebäuden.

    Öffentliches Bibliothekssystem

    Das Stephen A. Schwarzman Hauptquartier der New York Public Library , an der 5th Avenue und 42nd Street

    Die New York Public Library (NYPL), die über die größte Sammlung aller öffentlichen Bibliothekssysteme in den Vereinigten Staaten verfügt, bedient Manhattan, die Bronx und Staten Island. Queens wird von der Queens Borough Public Library (QPL), dem zweitgrößten öffentlichen Bibliothekssystem des Landes, bedient, während die Brooklyn Public Library (BPL) Brooklyn bedient.

    Im Jahr 2013 gaben die New York Public Library und die Brooklyn Public Library bekannt, dass sie ihre Abteilungen für technische Dienste in einer neuen Abteilung namens BookOps zusammenführen würden. Diese vorgeschlagene Fusion sah Einsparungen von 2 Millionen US-Dollar für die Brooklyn Public Library und 1,5 Millionen US-Dollar für die New York Public Library vor. Obwohl sie derzeit nicht Teil der Fusion ist, wird erwartet, dass die Queens Public Library irgendwann einige Ressourcen mit den anderen Stadtbibliotheken teilen wird.

    Kultur und zeitgenössisches Leben

    : „Kultur scheint einfach in der Luft zu liegen, wie ein Teil des Wetters.“

    .

    der Welt eingestuft .

    Tempo

    Die schnelllebigen Straßen von New York City, Januar 2020

    Eine der häufigsten Eigenschaften, die New York City zugeschrieben werden, ist sein schnelles Tempo, das den Begriff New Yorker Minute hervorgebracht hat . Der Journalist Walt Whitman charakterisierte die Straßen von New York als von „eilenden, fiebrigen, elektrischen Massen“ durchzogen.

    Künste

    New York City hat mehr als 2.000 Kunst- und Kulturorganisationen und mehr als 500 Kunstgalerien . Die Stadtregierung fördert die Künste mit einem größeren Jahresbudget als das National Endowment for the Arts . Wohlhabende Geschäftsmagnaten bauten im 19. Jahrhundert ein Netzwerk bedeutender kultureller Institutionen wie der Carnegie Hall und des Metropolitan Museum of Art auf, die international bekannt geworden sind. Das Aufkommen der elektrischen Beleuchtung führte zu aufwändigen Theaterproduktionen, und in den 1880er Jahren begannen die New Yorker Theater am Broadway und entlang der 42nd Street mit einer neuen Bühnenform, die als Broadway-Musical bekannt wurde . Stark von den Einwanderern der Stadt beeinflusst, verwendeten Produktionen wie die von Harrigan and Hart , George M. Cohan und anderen Lieder in Erzählungen, die oft Themen wie Hoffnung und Ehrgeiz widerspiegelten. New York City selbst ist das Thema oder der Hintergrund vieler Theaterstücke und Musicals.

    Darstellende Künste

    verkauften Broadway-Shows in der Saison 2013–2014 Tickets im Wert von etwa 1,27 Milliarden US-Dollar, eine Steigerung von 11,4 % gegenüber 1,139 Milliarden US-Dollar in der Saison 2012–2013. Die Besucherzahlen in den Jahren 2013–2014 beliefen sich auf 12,21 Millionen, was einem Anstieg von 5,5% gegenüber den 11,57 Millionen in der Saison 2012–2013 entspricht. Performance-Künstler mit unterschiedlichen Fähigkeiten sind auf den Straßen von Manhattan allgegenwärtig.

    kostenlose Musikkonzerte im Central Park präsentiert.

    Das Metropolitan Museum of Art , Teil der Museumsmeile , ist eines der größten Museen der Welt.

    Bildende Kunst

    der Welt finden in New York City statt.

    Küche

    Menschen drängen sich um weiße Zelte im Vordergrund neben einer roten Backsteinmauer mit Rundbogenfenstern.  Oben und links ist eine hoch aufragende Steinbrücke.
    Smorgasburg wurde 2011 als Open-Air-Lebensmittelmarkt eröffnet und ist Teil des Brooklyn Flea .
    zieht jeden Abend mehr als zehntausend Menschen an, um Speisen aus mehr als 85 Ländern zu probieren.

    Paraden

    in Lower Manhattan.

    Akzent und Dialekt

    Das Gebiet um New York ist die Heimat eines charakteristischen regionalen Sprachmusters, das als New Yorker Dialekt bezeichnet wird und auch als Brooklynesisch oder New Yorkerisch bekannt ist . Es wurde allgemein als einer der bekanntesten Akzente im amerikanischen Englisch angesehen .

    aus den 1970er Jahren war ein Beispiel für die Verwendung dieses Sprachmusters.

    Die klassische Version des New Yorker Dialekts konzentriert sich im Allgemeinen auf New Yorker der Mittel- und Arbeiterklasse. Der Zustrom nichteuropäischer Einwanderer in den letzten Jahrzehnten hat zu Veränderungen in diesem unverwechselbaren Dialekt geführt, und die traditionelle Form dieses Sprachmusters ist unter den allgemeinen New Yorkern nicht mehr so ​​weit verbreitet wie in der Vergangenheit.

    Sport

    Drei Läufer in einem Rennen auf einer Straße, wo Zuschauer hinter Absperrungen jubeln.
    Der New York Marathon ist der größte Marathon der Welt.
    Ein Tennisstadion-Pack mit Fans, die einen Rasenplatz beobachten.
    Die US Open Tennis Championships finden jeden August und September in Flushing Meadows-Corona Park , Queens, statt.
    Abends ein Baseballstadion hinter der Home Plate.
    Citi Field , ebenfalls in Flushing Meadows-Corona Park, ist seit 2009 die Heimat der New York Mets .

    New York City ist die Heimat der Hauptquartiere der National Football League , der Major League Baseball , der National Basketball Association , der National Hockey League und der Major League Soccer . Die Metropolregion New York beherbergt die meisten Sportmannschaften in den vier großen nordamerikanischen Profisportligen mit neun, eine mehr als Los Angeles, und hat 11 professionelle Sportmannschaften auf höchstem Niveau, wenn man die Major League Soccer mit einschließt, auch eine mehr als Los Angeles . Die Teilnahme am Profisport in der Stadt geht allen Profiligen voraus, und die Stadt ist seit der Geburt der Brooklyn Dodgers im Jahr 1882 kontinuierlich Gastgeber des Profisports.

    Die Stadt war Gastgeber für mehr als vierzig große professionelle Mannschaften in den fünf Sportarten und ihren jeweiligen konkurrierenden Ligen. Vier der zehn teuersten Stadien, die weltweit jemals gebaut wurden ( MetLife Stadium , das neue Yankee Stadium , Madison Square Garden und Citi Field ) befinden sich im Großraum New York. Madison Square Garden, sein Vorgänger , das ursprüngliche Yankee Stadium und Ebbets Field , sind Sportstätten in New York City, die beiden letzteren wurden auf US-Briefmarken gewürdigt . New York war die erste von acht amerikanischen Städten, die Titel in allen vier großen Ligen (MLB, NHL, NFL und NBA) gewonnen hat, nachdem die Knicks 1970 den Titel gewonnen hatten . 1972 war es die erste Stadt, die Titel in fünf Sportarten gewann, als das Cosmos das NASL-Finale gewann .

    New York wurde als „Hauptstadt des Baseballs“ bezeichnet. Es gab 35 Major League Baseball World Series und 73 Wimpel , die von New Yorker Teams gewonnen wurden. Es ist eines von nur fünf Metropolregionen ( Los Angeles , Chicago , Baltimore-Washington und die San Francisco Bay Area sind die anderen), die zwei Baseballteams haben. Darüber hinaus gab es 14 World Series, in denen zwei Teams aus New York City gegeneinander spielten, die als Subway Series bekannt sind und zuletzt im Jahr 2000 stattfanden . In keiner anderen Metropolregion ist dies mehr als einmal passiert (Chicago 1906 , St. Louis 1944 und die San Francisco Bay Area 1989 ).

    2022 mit dem Spiel beginnen.

    Die Stadt wird in der National Football League von den New York Giants und den New York Jets vertreten, obwohl beide Teams ihre Heimspiele im MetLife Stadium im nahe gelegenen East Rutherford, New Jersey , austragen, das 2014 Gastgeber des Super Bowl XLVIII war.

    , die mit den Grenzen der Metropolregion und des Medienmarktes von New York übereinstimmen.

    , wurde 1938 in New York abgehalten und bleibt in der Stadt. Die Stadt ist bekannt für ihre Verbindungen zum Basketball, der in fast jedem Park der Stadt von einheimischen Jugendlichen gespielt wird, von denen viele später für große College-Programme und in der NBA gespielt haben.

    Im Fußball wird New York City vom New York City FC der Major League Soccer vertreten, die ihre Heimspiele im Yankee Stadium austragen, und von den New York Red Bulls , die ihre Heimspiele in der Red Bull Arena im nahe gelegenen Harrison, New Jersey, austragen . NJ/NY Gotham FC spielt auch seine Heimspiele in der Red Bull Arena, die die Metropolregion in der National Women's Soccer League repräsentiert . Historisch gesehen ist die Stadt für den New York Cosmos bekannt , die äußerst erfolgreiche ehemalige professionelle Fußballmannschaft, die die amerikanische Heimat von Pelé war . Eine neue Version des New York Cosmos wurde 2010 gegründet und spielte zuletzt in der Drittliga National Independent Soccer Association , bevor er im Januar 2021 eine Pause einlegte.

    antritt .

    Umfeld

    Zwei gelbe Taxis in einer schmalen, von Geschäften gesäumten Straße.
    Ab 2012 hatte die Stadt etwa 6.000 Hybridtaxis (siehe Abbildung) im Einsatz, die größte Anzahl aller Städte in Nordamerika.

    Umweltprobleme in New York City werden durch die Größe der Stadt, die Dichte, die reichlich vorhandene öffentliche Verkehrsinfrastruktur und die Lage an der Mündung des Hudson River beeinflusst . Zum Beispiel ist es sowohl eine der größten Verschmutzungsquellen des Landes als auch die niedrigste Pro-Kopf- Treibhausgasemissionsrate und der niedrigste Stromverbrauch.

    Reduzierung der Umweltbelastung

    New York City hat sich darauf konzentriert, seine Umweltauswirkungen und seinen CO2-Fußabdruck zu reduzieren . Die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel in New York City ist die höchste in den Vereinigten Staaten. Außerdem verfügte die Stadt bis 2010 über 3.715 Hybridtaxis und andere saubere Dieselfahrzeuge , was etwa 28 % der in Betrieb befindlichen New Yorker Taxiflotte ausmacht, die meisten aller Städte in Nordamerika. New York City ist Gastgeber der Climate Week NYC , der größten Klimawoche, die weltweit stattfindet und als wichtigster jährlicher Klimagipfel gilt.

    New Yorks hohe Nutzungsrate öffentlicher Verkehrsmittel , mehr als 200.000 tägliche Radfahrer (Stand 2014) und viele Fußgängerpendler machen es zur energieeffizientesten Großstadt in den Vereinigten Staaten. Zu Fuß gehen und Fahrrad fahren machen 21 % aller Verkehrsmittel für Fahrten in der Stadt aus; landesweit liegt die Rate für Metropolregionen bei etwa 8 %. Sowohl in den Rankings 2011 als auch 2015 nannte Walk Score New York City die am besten begehbare Großstadt in den Vereinigten Staaten, und 2018 stufte Stacker New York als die am besten begehbarste US-Stadt ein. Die Citibank sponserte im Sommer 2013 die Einführung von 10.000 öffentlichen Fahrrädern für das Bike-Sharing- Projekt der Stadt. New York Citys numerischer „In-Season Cycling Indicator“ für das Radfahren in der Stadt hatte bei der Messung im Jahr 2014 ein Allzeithoch von 437 erreicht .

    zu verringern , beginnend mit einem umfassenden „Green Buildings“-Plan.

    Reinheit und Verfügbarkeit von Wasser

    , ein integraler Bestandteil des Wasserversorgungssystems von New York City, ist das größte Kapitalbauprojekt in der Geschichte der Stadt, wobei Segmente fertiggestellt sind, die Manhattan und die Bronx versorgen, und Segmente, die Brooklyn versorgen und Queens für den Bau im Jahr 2020 geplant. Im Jahr 2018 kündigte New York City eine Investition von 1 Milliarde US-Dollar an, um die Integrität seines Wassersystems zu schützen und die Reinheit seiner ungefilterten Wasserversorgung aufrechtzuerhalten.

    Luftqualität

    Laut der Global Urban Ambient Air Pollution Database der Weltgesundheitsorganisation von 2016 betrug die jährliche durchschnittliche Konzentration von Feinstaub mit einer Größe von 2,5

     
    Mikrometern oder weniger (PM 2,5 ) in der Luft von New York City 7,0
     
    Mikrogramm pro Kubikmeter oder 3,0
     
    Mikrogramm innerhalb der empfohlenen Grenze von die WHO-Luftqualitätsrichtlinien für das Jahresmittel PM 2,5 . Das New York City Department of Health and Mental Hygiene führt in Zusammenarbeit mit dem Queens College die New York Community Air Survey durch, um Schadstoffe an etwa 150 Standorten zu messen.

    Revitalisierung der Umwelt

    Newtown Creek , eine 6 Kilometer lange Flussmündung , die einen Teil der Grenze zwischen den Stadtbezirken Brooklyn und Queens bildet, wurde als Superfund -Standort für die Umweltsanierung und Sanierung der Erholungs- und Wirtschaftsressourcen der Wasserstraße ausgewiesen viele Gemeinden. Eines der am stärksten genutzten Gewässer in den Häfen von New York und New Jersey , es war einer der am stärksten kontaminierten Industriestandorte des Landes, der jahrelang entsorgte Giftstoffe enthielt , geschätzte 30 Millionen US-Gallonen (110.000 m 3 ) . von verschüttetem Öl, einschließlich der Greenpoint-Ölpest , Rohabwasser aus dem Abwassersystem von New York City und anderen Ansammlungen.

    Regierung und Politik

    Regierung

    Die New York City Hall ist die älteste City Hall in den Vereinigten Staaten, die immer noch ihre ursprünglichen Regierungsfunktionen beherbergt.

    New York City ist seit ihrer Konsolidierung im Jahr 1898 eine Metropolgemeinde mit einer Regierungsform aus starkem Bürgermeister und Rat . In New York City ist die Stadtregierung für öffentliche Bildung, Justizvollzugsanstalten, öffentliche Sicherheit, Freizeiteinrichtungen, sanitäre Einrichtungen und Wasserversorgung verantwortlich , und Sozialleistungen.

    Der Bürgermeister und die Ratsmitglieder werden für vier Jahre gewählt. Der Stadtrat ist ein Einkammergremium , das aus 51 Ratsmitgliedern besteht, deren Bezirke durch geografische Bevölkerungsgrenzen definiert sind. Jede Amtszeit für den Bürgermeister und die Ratsmitglieder dauert vier Jahre und hat eine Begrenzung auf zwei aufeinanderfolgende Amtszeiten , die nach einer vierjährigen Pause zurückgesetzt wird. Der New York City Administrative Code , die New York City Rules und der City Record sind der Code of Local Laws, die Zusammenstellung von Vorschriften bzw. das offizielle Journal.

    Das New York County Courthouse beherbergt den Obersten Gerichtshof von New York und andere Büros.
    , die Exekutivbehörden und nicht Teil der staatlichen einheitlichen Gerichtsbarkeit sind.

    Einzigartig unter den großen amerikanischen Städten ist New York zwischen zwei verschiedenen US-Bezirksgerichten aufgeteilt und beherbergt die Hauptabteilungen von zwei verschiedenen US-Bezirksgerichten : das Bezirksgericht für den südlichen Bezirk von New York , dessen Hauptgerichtsgebäude sich am Foley Square in der Nähe des Rathauses in Manhattan befindet und deren Gerichtsbarkeit Manhattan und die Bronx umfasst; und das Bezirksgericht für den östlichen Bezirk von New York , dessen Hauptgerichtsgebäude sich in Brooklyn befindet und dessen Gerichtsbarkeit Brooklyn, Queens und Staten Island umfasst. Das US Court of Appeals for the Second Circuit und das US Court of International Trade haben ebenfalls ihren Sitz in New York, ebenfalls am Foley Square in Manhattan.

    Politik

    Der gegenwärtige Bürgermeister ist Eric Adams . Er wurde 2021 mit 67 % der Stimmen gewählt und trat sein Amt am 1. Januar 2022 an.

    im Bundesstaat New York umfassen Teile von New York City.

    New York ist eine der wichtigsten Quellen für politisches Fundraising in den Vereinigten Staaten. Mindestens vier der fünf wichtigsten Postleitzahlen des Landes für politische Spenden lagen bei den Wahlen 2004 , 2006 und 2008 in Manhattan . Die höchste Postleitzahl, 10021 auf der Upper East Side , brachte das meiste Geld für die Präsidentschaftskampagnen von George W. Bush und John Kerry im Jahr 2004 ein . Die Stadt hat ein starkes Zahlungsungleichgewicht mit Bund und Ländern. Es erhält 83 Cent an Dienstleistungen für jeden US-Dollar, den es an Steuern an die Bundesregierung überweist (oder jährlich 11,4 Milliarden US-Dollar mehr sendet, als es zurückerhält). Einwohner und Unternehmen der Stadt schickten im Geschäftsjahr 2009–2010 außerdem weitere 4,1 Milliarden US-Dollar an den Bundesstaat New York, als die Stadt im Gegenzug erhielt.

    Transport

    Eine Reihe gelber Taxis vor einem mehrstöckigen verzierten Steingebäude mit drei riesigen Rundbogenfenstern.
    In New York City befinden sich die beiden verkehrsreichsten Bahnhöfe der USA, darunter das Grand Central Terminal .

    Das umfassende Transportsystem von New York City ist sowohl komplex als auch umfangreich.

    Schneller Transit

    Der öffentliche Nahverkehr in New York City, von dem die meisten rund um die Uhr verkehren, macht einen von drei Nutzern des öffentlichen Nahverkehrs in den Vereinigten Staaten aus, und zwei Drittel der Eisenbahnfahrer des Landes leben im Großraum New York City.

    Schiene

    .

    Das vordere Ende einer U-Bahn mit einem roten E auf einer LED-Anzeige oben.  Rechts neben dem Zug befindet sich ein Bahnsteig mit einer Gruppe von Menschen, die auf ihren Zug warten.

    Öffentliche Verkehrsmittel sind in New York City unerlässlich. 54,6 % der New Yorker pendelten 2005 mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit. Dies steht im Gegensatz zum Rest der Vereinigten Staaten, wo 91 % der Pendler mit dem Auto zu ihrem Arbeitsplatz fahren. Laut dem New York City Comptroller verbringen Arbeitnehmer im Raum New York City

     
    jede Woche durchschnittlich 6 Stunden und 18 Minuten mit dem Weg zur Arbeit, was unter den Großstädten die längste Pendelzeit im Land ist. New York ist die einzige US-Stadt, in der eine Mehrheit (52 %) der Haushalte kein Auto besitzt; nur 22 % der Einwohner Manhattans besitzen ein Auto. Aufgrund ihrer hohen Nutzung des Nahverkehrs geben die New Yorker weniger ihres Haushaltseinkommens für den Transport aus als der nationale Durchschnitt, wodurch sie im Vergleich zu anderen städtischen Amerikanern jährlich 19 Milliarden US-Dollar für den Transport einsparen.

    bietet - Fernzugverbindungen zu anderen nordamerikanischen Städten.

    Das Schnellbahnsystem der Staten Island Railway bedient ausschließlich Staten Island und ist rund um die Uhr in Betrieb. Der Port Authority Trans-Hudson (PATH-Zug) verbindet Midtown und Lower Manhattan mit dem Nordosten von New Jersey , hauptsächlich Hoboken , Jersey City und Newark . Wie die New Yorker U-Bahn ist der PATH 24 Stunden am Tag in Betrieb; Das bedeutet, dass drei der sechs Schnellverkehrssysteme der Welt, die nach 24-Stunden-Zeitplänen verkehren, ganz oder teilweise in New York liegen (die anderen sind ein Teil des Chicago 'L' , der PATCO Speedline , die Philadelphia bedient, und der Kopenhagener Metro ).

    Projekt.

    Busse

    Der Port Authority Bus Terminal , der verkehrsreichste Busbahnhof der Welt, an der 8th Avenue und 42nd Street
    der Stadt, bedient täglich 7.000 Busse und 200.000 Pendler und ist damit der verkehrsreichste Busbahnhof der Welt.

    Luft

    Der Luftraum von New York ist der verkehrsreichste in den Vereinigten Staaten und einer der verkehrsreichsten Luftverkehrskorridore der Welt. Die drei verkehrsreichsten Flughäfen im Großraum New York sind der John F. Kennedy International Airport , der Newark Liberty International Airport und der LaGuardia Airport ; 130,5 Millionen Reisende nutzten diese drei Flughäfen im Jahr 2016. JFK und Newark Liberty waren 2012 die verkehrsreichsten bzw. viertgrößten US-Gateways für internationale Fluggäste; Ab 2011 war JFK der verkehrsreichste Flughafen für internationale Passagiere in Nordamerika.

    Fünf Jumbo-Flugzeuge warten in einer Reihe auf einer Landebahn neben einem kleinen Gewässer.  Dahinter in der Ferne der Flughafen und der Kontrollturm.
    John F. Kennedy Airport in Queens, das verkehrsreichste internationale Fluggasttor in die Vereinigten Staaten

    Pläne zur Erweiterung des Passagieraufkommens an einem vierten Flughafen, dem Stewart International Airport in der Nähe von Newburgh, New York , durch die Hafenbehörde von New York und New Jersey sind vorangeschritten . Im Juli 2015 wurden Pläne bekannt gegeben, den Flughafen LaGuardia in einem Multimilliarden-Dollar-Projekt komplett umzubauen, um seine alternden Einrichtungen zu ersetzen. Andere Verkehrsflughäfen in oder im Großraum New York sind der Flughafen Long Island MacArthur , der Flughafen Trenton–Mercer und der Flughafen Westchester County . Der wichtigste Flughafen der allgemeinen Luftfahrt, der das Gebiet bedient, ist der Flughafen Teterboro .

    Fähren

    Die Staten Island Ferry pendelt Pendler zwischen Manhattan und Staten Island.

    Die Staten Island Ferry ist die verkehrsreichste Fährstrecke der Welt und befördert von Juli 2015 bis Juni 2016 mehr als 23 Millionen Passagiere auf der 8,4 km langen Strecke zwischen Staten Island und Lower Manhattan, die rund um die Uhr verkehrt. Andere Fährsysteme pendeln Pendler zwischen Manhattan und anderen Orten innerhalb der Stadt und der Metropolregion.

    NYC Ferry , eine NYCEDC -Initiative mit geplanten Routen zu allen fünf Bezirken, wurde 2017 ins Leben gerufen, wobei Zweitklässler die Namen der Fähren auswählten. Unterdessen kündigte die Seastreak-Fähre den Bau einer Hochgeschwindigkeits-Luxusfähre für 600 Passagiere im September 2016 an, um Fahrgäste zwischen Jersey Shore und Manhattan zu pendeln, die voraussichtlich 2017 ihren Dienst aufnehmen wird; Dies wäre das größte Schiff seiner Klasse.

    Taxis, Mietfahrzeuge und Straßenbahnen

    Taxis mit gelben Medaillons sind weithin anerkannte Ikonen der Stadt

    Weitere Merkmale der Verkehrsinfrastruktur der Stadt umfassen 13.587 gelbe Taxis ; andere Fahrzeuge für Mietfirmen ; und die Roosevelt Island Tramway , eine Pendelbahn , die Pendler zwischen Roosevelt Island und Manhattan Island transportiert.

    Straßen und Autobahnen

    8th Avenue, mit Blick nach Norden ("uptown"). Die meisten Straßen und Alleen in Manhattans Rasterplan enthalten eine Einbahnstraßenkonfiguration .

    Trotz New Yorks starker Abhängigkeit von seinem ausgedehnten öffentlichen Nahverkehrssystem sind Straßen ein bestimmendes Merkmal der Stadt. Der Commissioners' Plan von 1811 beeinflusste die physische Entwicklung der Stadt stark. Mehrere der Straßen und Alleen der Stadt, einschließlich Broadway , Wall Street , Madison Avenue und Seventh Avenue , werden dort auch als Metonyme für nationale Industrien verwendet: Theater, Finanzen, Werbung bzw. Modeorganisationen.

    werden frühestens 2022 in Kraft treten.

    New York City ist auch für seine Regeln zum Abbiegen an roten Ampeln bekannt. Im Gegensatz zum Rest der Vereinigten Staaten verbietet der Staat New York das Rechts- oder Linksabbiegen bei Rot in Städten mit mehr als einer Million Einwohnern, um Verkehrsunfälle zu reduzieren und die Sicherheit der Fußgänger zu erhöhen. In New York City ist daher das Abbiegen an roten Ampeln illegal, es sei denn, es ist ein Schild vorhanden, das solche Manöver erlaubt.

    Flussüberquerungen

    Die George-Washington-Brücke , die Upper Manhattan (Hintergrund) mit Fort Lee, New Jersey, über den Hudson River verbindet , ist die verkehrsreichste Kraftfahrzeugbrücke der Welt.

    New York City liegt an einem der größten natürlichen Häfen der Welt, und die Bezirke Manhattan und Staten Island grenzen hauptsächlich an die gleichnamigen Inseln, während Queens und Brooklyn am westlichen Ende der größeren Long Island und der Die Bronx liegt auf dem Festland des Staates New York. Diese Lage der durch Wasser getrennten Stadtteile führte zur Entwicklung einer umfangreichen Infrastruktur aus Brücken und Tunneln.

    Die George Washington Bridge ist die verkehrsreichste Autobrücke der Welt und verbindet Manhattan mit Bergen County, New Jersey . Die Verrazano-Narrows Bridge ist die längste Hängebrücke Amerikas und eine der längsten der Welt. Die Brooklyn Bridge ist eine Ikone der Stadt selbst. Die Türme der Brooklyn Bridge sind aus Kalkstein , Granit und Rosendale-Zement gebaut, und ihr architektonischer Stil ist neugotisch, mit charakteristischen Spitzbögen über den Durchgängen durch die Steintürme. Diese Brücke war von ihrer Eröffnung bis 1903 auch die längste Hängebrücke der Welt und ist die erste Stahldraht-Hängebrücke. Die Queensboro Bridge ist ein wichtiges Stück freitragender Architektur . Die 1909 eröffnete Manhattan Bridge gilt als Vorläufer der modernen Hängebrücken und diente mit ihrem Design als Vorbild für viele Hängebrücken mit großer Spannweite auf der ganzen Welt; die Manhattan Bridge, die Throgs Neck Bridge , die Triborough Bridge und die Verrazano-Narrows Bridge sind allesamt Beispiele für strukturellen Expressionismus .

    in Brooklyn.

    Fahrradnetz

    Radfahren in New York City ist mit gemischten Radfahrbedingungen verbunden, die städtische Dichte, relativ flaches Gelände, verstopfte Straßen mit „Stop-and-Go“-Verkehr und viele Fußgänger umfassen. Die große Fahrradpopulation der Stadt umfasst Gebrauchsradfahrer , wie Liefer- und Kurierdienste; Fahrradklubs für Freizeitradfahrer; und zunehmend Pendler . Radfahren wird in New York City immer beliebter; 2017 gab es ungefähr 450.000 tägliche Fahrradfahrten, verglichen mit 170.000 täglichen Fahrradfahrten im Jahr 2005. Ab 2017 hatte New York City 1.333 Meilen (2.145 km) Radwege, verglichen mit 513 Meilen (826 km) Radwege im Jahr 2006 Ab 2019 gibt es in der ganzen Stadt 126 Meilen (203 km) getrennte oder "geschützte" Radwege.

    Bemerkenswerte Leute

    Globale Reichweite

    2006 wurde das Städtepartnerschaftsprogramm der Stadt New York, Inc. umstrukturiert und in New York City Global Partners umbenannt . Durch dieses Programm hat New York City seine internationale Reichweite auf ein Netzwerk von Städten weltweit ausgeweitet und den Austausch von Ideen und Innovationen zwischen ihren Bürgern und politischen Entscheidungsträgern gefördert. Die historischen Partnerstädte von New York sind unten mit dem Jahr gekennzeichnet, in dem sie dem Partnerschaftsnetzwerk von New York City beigetreten sind.

    Siehe auch

    Anmerkungen

    Verweise

    Weiterlesen

    Hauptstadt der Vereinigten Staaten
    von Amerika

    1785–1791 Philadelphia , Pennsylvanien