Internationaler Nomenklaturkodex für Prokaryoten -
International Code of Nomenclature of Prokaryotes

Aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Der International Code of Nomenclature of Prokaryotes (ICNP), ehemals International Code of Nomenclature of Bacteria ( ICNB ) oder Bacteriological Code ( BC ), regelt die wissenschaftlichen Namen für Bakterien und Archaeen . Es bezeichnet die Regeln für die Benennung von Taxa von Bakterien, entsprechend ihren relativen Rang. Als solches ist es einer der Nomenklaturcodes der Biologie .

Ursprünglich befasste sich der International Code of Botanical Nomenclature mit Bakterien, und dieser enthielt Verweise auf Bakterien, bis diese auf dem Internationalen Botanischen Kongress 1975 eliminiert wurden . Ein früher Code für die Nomenklatur von Bakterien wurde auf dem 4. Internationalen Kongress für Mikrobiologie 1947 verabschiedet, aber später verworfen.

Die neueste Version, die in Buchform gedruckt wird, ist die Revision von 1990, aber das Buch entspricht nicht den aktuellen Regeln. Die Revision von 2008 wurde im International Journal of Systematic and Evolutionary Microbiology (IJSEM) veröffentlicht. Die Regeln werden vom International Committee on Systematics of Prokaryotes (ICSP; ehemals International Committee on Systematic Bacteriology, ICSB) gepflegt .

Die Basis für Bakteriennamen sind die Approved Lists mit Beginn 1980. Neue Bakteriennamen werden vom ICSP auf Übereinstimmung mit den Nomenklaturregeln überprüft und im IJSEM veröffentlicht .

Die formale Trennung der botanischen und bakteriologischen Codes verursacht seit 2011 weiterhin Probleme mit der Nomenklatur bestimmter Gruppen.

Versionen

  • Buchanan, RE, und Ralph St. John-Brooks. (1947, Juni) (Herausgeber). Vorgeschlagener bakteriologischer Nomenklaturcode . Entwickelt aus Vorschlägen, die vom Internationalen Komitee für bakteriologische Nomenklatur auf der Tagung des Dritten Internationalen Kongresses für Mikrobiologie genehmigt wurden. Veröffentlichung genehmigt in Plenarsitzung, S. 61. Iowa State College Press, Ames, Iowa. USA Hathi-Vertrauen .
  • Buchanan RE, St., John-Brooks R., Breed RS (1948). "Internationaler bakteriologischer Nomenklaturcode" . Zeitschrift für Bakteriologie . 55 (3): 287–306. doi : . PMC   . PMID  16561459 .
    CS1-Wartung: mehrere Namen: Autorenliste ( Link )
    Nachdruck 1949, Journal of General Microbiology 3, 444–462.
  • Internationales Komitee für bakteriologische Nomenklatur. (1958, Juni). Internationaler Nomenklaturcode für Bakterien und Viren . Ames, Iowa State College Press. BHL .
  • Lapage, SP, Sneath, PHA, Lessel, EF, Skerman, VBD, Seeliger, HPR & Clark, WA (1975). Internationaler Code der Nomenklatur von Bakterien . 1975 Überarbeitung. Amerikanische Gesellschaft für Mikrobiologie, Washington, DC
  • Lapage, SP, Sneath, PHA, Lessel, EF, Skerman, VBD, Seeliger, HPR & Clark, WA (1992). Internationaler Code der Nomenklatur von Bakterien . Bakteriologischer Code. 1990 Überarbeitung. Amerikanische Gesellschaft für Mikrobiologie, Washington, DC link .
  • Parker, CT, Tindall, BJ & Garrity, GM, Hrsg. (2019). Internationaler Nomenklaturkodex für Prokaryoten. Prokaryotischer Kodex (Überarbeitung 2008) . International Journal of Systematic and Evolutionary Microbiology 69(1A): S1–S111. doi: 10.1099/ijsem.0.000778

Siehe auch

Verweise